Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Basistechnologie für das Mercedes-Benz Portal

27.11.2001


Unter der Federführung der Tegaron Telematics GmbH und der DaimlerChrysler AG stellte die PTV AG für das Mercedes-Benz Portal umfassende Basistechnologien zur Entwicklung innovativer Mobilitätsdienste zur Verfügung. Dynamische Routenplanung, Stadtpläne, Details zu Sehenswürdigkeiten sowie der Varta Hotel- und Restaurantführer sind nur einige der Dienste, die nun über verschiedenste Endgeräte und Medien wie Internet, Call Center, WAP und PDA genutzt werden können.

Zusammen mit der Tegaron bietet die PTV AG, Karlsruhe, führen-der Anbieter von Software- und Beratungsleistungen für Reise-, Verkehrs- und Transportplanung im B2B-Bereich, personalisierte Mobilitätsdienste an. Mercedes-Benz Kunden und alle Markeninte-ressierte können die vielseitigen Informationen über unterschiedli-che Telekommunikationsgeräte, beispielsweise Internet, Telefon, WAP-Handy oder PDA abrufen.

Individuelle Reiseplanung

Gibt der Anwender den gewünschten Start- und Zielpunkt ein, so erhält er eine individuelle Route in Textform mit Angabe der Stre-ckenlänge und der voraussichtlich benötigten Reisezeit. Um den Überblick zu behalten, wird die Route zusätzlich in einer Karte dargestellt. Auf Wunsch auch gespickt mit interessanten Wege-punkten, den sogenannten Points of Interest (POI). Die Basistech-nologie liefern die PTV eServer.

Individuelle Voreinstellungen erhöhen den Bedienungskomfort: Der registrierte Anwender kann seine persönlichen Angaben zu Fahrer, Fahrstil, Geschwindigkeit, bevorzugten Zielen und persönlichen Routingkriterien in den Telekommunikationsgeräten abspeichern. So muss er nicht bei jeder Fahrt erneut eingeben, ob er direkt und schnell, langsam oder mit mittlerer Geschwindigkeit fahren will.

Die DaimlerChrysler AG plant auch die Erweiterung der Applikatio-nen um interaktive Karten für ganz Europa mit der Möglichkeit, gewünschte Zwischenstationen auf dem Reiseweg anzugeben. Gut zu wissen, bevor man den Koffer packt: Auch Informationen zum Wetter vor Ort stehen zur Verfügung.

Alle pre-trip (vor Reiseantritt) ermittelten Informationen lassen sich über den PC oder on-trip (während der Reise) als Text über WAP-Handy und auch als Sprachausgabe durch das Call Center abru-fen.

Verkehrsinformationen inbegriffen

Auf den Stadtplänen, die auf dem eMapServer der PTV Basistech-nologie aufsetzen, werden POI und infrastrukturelle Informationen zu finden sein. Visualisiert in der Karte und in Worten erklärt, be-halten Reisende leicht die Übersicht über die häufig verwirrenden Straßen einer fremden Stadt.

Die ausführlichen Informationen zu inner- und außerstädtischen Routen in Deutschland werden unter Berücksichtigung der aktuel-len Verkehrslage ermittelt. Angaben zu Baustellenabschnitten, Verkehrshindernissen und überfüllten Straßen werden in der Karte eingezeichnet und über eine Tabelle ausgegeben. So hilft der Ver-kehrslagedienst, Störstellen optimal zu umfahren und sicher ans Ziel zu kommen.

Für noch mehr Informationskomfort wird ein Abonnementservice sorgen, bei dem der Kunde für ausgewählte Strecken automatisch aktuelle Verkehrsinformationen auf seinen PC, sein Handy oder beim Call Center erhält.

Verknüpfung mit Hotelführer

Das Mercedes-Benz Portal ermöglicht einen zusätzlichen Mobili-tätsbonus: Anspruchsvollen Kunden erleichtert dann der funktionell erweiterte Varta-Führer für Hotels und Gastronomie die Reisepla-nung. Über einen gewünschten Bezugsort und unter Vorgabe der Preisklasse, Hotelkette und Nationalität der Küche kann sich der Reisende in einem von ihm definierten Umkreis Schlafmöglichkei-ten pre-trip im Internet oder on-trip auf dem PDA bzw. über sein WAP-Handy anzeigen lassen. Überdies macht die Kombination mit dem integrierten Routenplaner und zahlreichen Stadtplänen an-schließend das Auffinden der Lokalitäten und auch von Events aus dem Veranstaltungsbereich zum Kinderspiel.

Umgesetzt wurde auch die Anbindung des Varta-Führer mit der HRS-Buchungsmaschine, so dass der Reisende sein Nachtquar-tier reservieren lassen kann. Per Call Center oder gesendet per SMS kann er sich über Restaurants, Hotels, POI und weitere nütz-liche Tipps, wie zum Beispiel der nächsten Tankstelle, informieren.

Kristina Stifter | Pressemitteilung
Weitere Informationen:
http://www.ptv.de

Weitere Berichte zu: Mercedes-Benz PDA POI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht aCar - Der elektrische „Alleskönner“
21.08.2017 | Technische Universität München

nachricht Institut für Lufttransportsysteme der TUHH nimmt neuen Cockpitsimulator in Betrieb
21.08.2017 | Technische Universität Hamburg-Harburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Im Focus: Mit Barcodes der Zellentwicklung auf der Spur

Darüber, wie sich Blutzellen entwickeln, existieren verschiedene Auffassungen – sie basieren jedoch fast ausschließlich auf Experimenten, die lediglich Momentaufnahmen widerspiegeln. Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums stellen nun im Fachjournal Nature eine neue Technik vor, mit der sich das Geschehen dynamisch erfassen lässt: Mithilfe eines „Zufallsgenerators“ versehen sie Blutstammzellen mit genetischen Barcodes und können so verfolgen, welche Zelltypen aus der Stammzelle hervorgehen. Diese Technik erlaubt künftig völlig neue Einblicke in die Entwicklung unterschiedlicher Gewebe sowie in die Krebsentstehung.

Wie entsteht die Vielzahl verschiedener Zelltypen im Blut? Diese Frage beschäftigt Wissenschaftler schon lange. Nach der klassischen Vorstellung fächern sich...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

International führende Informatiker in Paderborn

21.08.2017 | Veranstaltungen

Wissenschaftliche Grundlagen für eine erfolgreiche Klimapolitik

21.08.2017 | Veranstaltungen

DGI-Forum in Wittenberg: Fake News und Stimmungsmache im Netz

21.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer IPM präsentiert »Deep Learning Framework« zur automatisierten Interpretation von 3D-Daten

22.08.2017 | Informationstechnologie

Globale Klimaextreme nach Vulkanausbrüchen

22.08.2017 | Geowissenschaften

RWI/ISL-Containerumschlag-Index erreicht neuen Höchstwert

22.08.2017 | Wirtschaft Finanzen