Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Förderung des Kombinierten Verkehrs mit Binnenschiffen durch den Bund zeigt erste Erfolge

17.10.2001

"Der prognostizierte Anstieg der Gütertransportleistungen von mehr als 60 % bis 2015 kann nur bewältigt werden, wenn Straße, Schiene und Wasserstraße in einem integrierten Verkehrssystem effizient zusammenwirken. Wir benötigen zukunftsfähige, pragmatische, aber auch realisierbare Konzepte. Dazu gehört auch die Schaffung besserer Rahmenbedingungen für die deutsche Binnenschifffahrt", sagte Angelika Mertens, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, auf der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der deutschen Binnenschiffahrt (BDB) in Berlin. Für eine wettbewerbsfähige Binnenschifffahrt sei eine leistungsfähige Infrastruktur notwendig. Die Bundesregierung stelle dafür jährlich rund 1 Milliarden Mark zur Verfügung.

Neben dem Ausbau der Wasserstraßen sei die Harmonisierung der Wettbewerbsbedingungen zwischen den Verkehrsträgern national und international eine wichtige, langfristige Aufgabe der Bundesregierung, sagte Mertens.

Ansatzpunkte für eine stärkere Nutzung der Wasserstraßen seien insbesondere im Kombinierten Verkehr (KV), bei der Beförderung von Abfall- und Recyclinggütern sowie beim Großraum- und Schwerverkehr zu sehen. Die Staatssekretärin sagte dazu: "Im Bericht des BMVBW zum KV heißt es: ’Der Kombinierte Verkehr ist der Wachstumsmarkt des Güterverkehrs’. Deshalb haben wir seit Regierungsantritt die Fördersumme für den Aus- und Neubau leistungsfähiger KV-Umschlagterminals, die gerade auch der Binnenschifffahrt zugute kommt, kontinuierlich von 30 auf 120 Millionen Mark jährlich aufgestockt. Die derzeitige Entwicklung im KV Straße/Wasserstraße sei überdurchschnittlich gut. Das Aufkommen habe sich in einem Zeitraum von vier Jahren mit 10,5 Millionen Tonnen im Jahr 2000 nahezu verdoppelt. Nach einer Prognose von 1998 sollte sich der Kombinierte Verkehr mit Binnenschiffen bis zum Jahr 2010 auf 14,6 Millionen Tonnen erhöhen. Dieses Ziel werde voraussichtlich schon 2005 erreicht. Damit zeige die Förderung des KV mit Binnenschiffen durch den Bund bereits erste Erfolge.

Ein wichtiger Baustein für die Stärkung des Wasserstraßentransports sei zudem das im Juli 2001 eröffnete Informationsbüro für den Kurzstreckenseeverkehr, sagte Mertens. Durch die Einbeziehung der Binnenschifffahrtsverbände und der Binnenhäfen werde gewährleistet, dass die Erfahrungen und Probleme der gesamten "nassen" Transportkette einschließlich der Schnittstellen im Hinterland berücksichtigt würden. Das BMVBW fördert das Informationsbüro jährlich mit 300.000 DM.

| BMVBW

Weitere Berichte zu: Binnenschiff Binnenschifffahrt Wasserstraße

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Aus dem Labor auf die Schiene: Forscher des HI-ERN planen Wasserstoffzüge mit LOHC-Technologie
19.04.2018 | Forschungszentrum Jülich

nachricht HyperloopTeam aus Oldenburg und Emden in die dritte Runde gestartet
27.03.2018 | Hochschule Emden/Leer

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Birke, Kiefer, Pappel – heilsame Bäume

20.04.2018 | Unternehmensmeldung

Licht macht Ionen Beine

20.04.2018 | Physik Astronomie

Software mit Grips

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics