Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DIANA generiert Verkehrsmeldungen für Hessen

13.09.2005


Ob Stau-, Info- oder Gefahrenmeldung – Verkehrsinformationen machen Autofahrern täglich das Leben leichter. Die PTV AG beschäftigt sich traditionell mit dieser Thematik, aktuell im Rahmen des Projekts DIANA (Dyna-mic Information And Navigation Assistance), das Teil des Modellprojekts Staufreies Hessen 2015 ist. Seit Oktober 2004 bauen die Partner – die Verkehrszentrale Hessen (VZH), der Hessische Rundfunk (HR) und die PTV AG – hierzu einen Pilotbetrieb in Hessen auf. PTV präsentiert das innovative Projekt am 16. September auf dem Hessischen Mobilitätskongress 2005 im CongressCenter Messe Frankfurt auf dem IAA-Gelände.


DIANA erzeugt automatisch Verkehrsmeldungen für das Bundesland Hessen und stellt sie über mehrere Medien zur Verfügung. Die Basis sind Verkehrsdaten- bzw. -informationen, die aus unterschiedlichen Quellen stammen können. Zum Beispiel aus der VZH, der Landesmeldestelle, vom ADAC, oder auch aus dem fließenden Verkehr als sogenannte Floating Car Data (FCD). Handys, die in Fahrzeugen mitgeführt werden und mit neuester FCD-Technologie von PTV ausgestattet sind, sammeln die FCD unterwegs.

Datenveredelung sorgt für mehr Qualität


Die Prozesskette von den Daten zu den Verkehrsinformationen geht über ihre Erhebung, Veredelung, Prüfung und ihren Versand. Die Quelldaten und -informationen werden bei PTV in einem speziell dafür entwickelten Verfahren kontinuierlich überlagert und miteinander verschnitten. Unter anderem verarbeitet ASDA/FOTO die Schleifendaten. Das Programm ist eine Entwicklung der DaimlerChrysler Forschung und wurde in die Softwareumgebung der PTV integriert. Ergebnis dieser „Meldungsfusion“ der einzelnen Datenquellen sind hochwertige Verkehrsinformationen, die aktuell, zuverlässig und korrekt sind und das Straßennetz optimal abdecken.

Die auf diese Art erzeugten PTV-Meldungen werden kontinuierlich an die Verkehrsredaktion des HR übermittelt, die jede einzelne Meldung nochmals redaktionell bearbeitet. Danach werden die Meldungen über encrypted Traffic Message Channel (eTMC) – einem verschlüsselten Datenkanal – ausgestrahlt. Der Weg der Information bis zum Fahrer dauert dabei höchstens zehn Minuten.

Der verschlüsselte Datenkanal ist eine der Möglichkeiten, die Radios und moderne Navigationssysteme bieten, um Verkehrsmeldungen auf einem Datenkanal per RDS/TMC zu empfangen. Der Fahrer erhält die Information entweder in Form einer Liste von Verkehrsmeldungen oder symbolisch dargestellt auf einer Straßenkarte. Die Verschlüsselung innerhalb des TMC-Standards ermöglicht, dass qualitativ hochwertige Informationen einem speziellen Nutzerkreis zur Verfügung stehen. Die gleichzeitige Etablierung von Bezahldiensten erlaubt den Serviceanbietern zudem, neue Geschäftsmodelle einzuführen. Im Fahrzeug festeingebaute Endgeräte können schon heute verschlüsselte Verkehrsnachrichten empfangen. Parallel zum kollektiven TMC-Standarddienst entsteht damit ein hochwertiger Mehrwertdienst mit umfassenden Verkehrsinformationen.

Die PTV-Meldungen werden jedoch nicht ausschließlich über den eTMC-Kanal des HR verbreitet. Ein besonderer Aspekt des Projektes ist, dass sie auch für das dynamische Routing bei der Offboard Navigation verwendet werden. So erhält der Fahrer eine Zielführung, die die aktuelle Verkehrslage berücksichtig.

Der Fahrer profitiert

Der Fahrer steht im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Sein Wunsch ist es, Informationen in einer höheren Qualität als bisher öffentlich verfügbar zu erhalten.

Diesem Wunsch und der Notwendigkeit entspricht das Projekt DIANA. PTV fördert durch innovative Technik- und Softwareentwicklungen die Verfügbarkeit besserer Verkehrsmeldungen. Damit ist die Voraussetzung geschaffen, den Kunden unterwegs mit allen gewünschten Informationen über seine Route zu versorgen.

Verkehrsdaten für ganz Deutschland

Das Projekt DIANA befindet sich derzeit noch im Pilotbetrieb und durchläuft gerade die Phase der Qualitätssicherung. Darin werden die von PTV generierten Verkehrsinformationen getestet und optimiert.

Die Ergebnisse fließen in die Verkehrsdatenplattform der PTV ein, die schon heute hochwertige Verkehrsinformationen für das Bundesgebiet sowie für das benachbarte Ausland liefert.

Kristina Stifter | PTV
Weitere Informationen:
http://www.ptv.de

Weitere Berichte zu: DIANA Datenkanal VZH Verkehrsinformation Verkehrsmeldung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio
18.01.2017 | KTH Royal Institute of Technology Schweden

nachricht Hubschrauberflüge unter Extrembedingungen simulieren
27.12.2016 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise