Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit Internet an Bord und neuer Flügeltechnologie die Vorreiter für die Airlines

03.07.2001


Nur fünf Jahre nach Programmstart haben sich die Boeing Business Jets (BBJ) erfolgreich am Markt etabliert. Die Verkaufszahlen sind wesentlich höher als erwartet und neue Technologien machen die Geschäftsreisejets auf Basis der Boeing 737 zum Trendsetter der Branche. Bereits zur Konferenz der National Business Aircraft Association im Oktober 2000, der weltweit bedeutendsten Messe im Bereich der Geschäftsfliegerei, lagen bei Boeing Bestellungen für 71 Maschinen vor. Heute sind weltweit 33 BBJ im Einsatz.

"Die Marktentwicklung hat unsere Vorhersage deutlich übertroffen", so Borge Boeskov, Präsident von Boeing Business Jets. Boeing hatte in ersten Vorhersagen einen Markt von sechs bis acht BBJ pro Jahr gesehen. Zu den Kunden für den geräumigen und schnellen Jet gehören einige der größten Unternehmen der Welt, Regierungen und vermögende Privatpersonen.

Der Boeing Business Jet basiert auf der aktuellen Boeing 737-Familie und wird in zwei Versionen mit unterschiedlichen Rumpflängen angeboten. Damit stehen den Betreibern der großen Business Jets alle Vorteile zur Verfügung, die die 737 zum erfolgreichsten Verkehrsflugzeug aller Zeiten gemacht haben: Sie kann auf kurzen Pisten starten und landen. Von ihren Schwestern im Linieneinsatz hat sie die hohe Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit übernommen. Mit einer Reichweite von maximal 11.480 Kilometern können die Boeing Business Jets Strecken wie Paris oder London nach Los Angeles ohne Zwischenlandung abdecken.

Mit neuen Technologien sind die Boeing Business Jets Vorreiter der Branche. Beide Versionen des BBJ verfügen über die so genannten Blended Winglets an den Spitzen der Tragflächen. Sie verbessern die Aerodynamik der Flügel und damit die Leistungsdaten der Flugzeuge deutlich. Dank der nach oben gebogene Flügelenden reduziert sich der Treibstoffverbrauch im Reiseflug um bis zu fünf Prozent.

Boeing bietet die Blended Winglets heute als Standard für die Boeing 737-800 an. In Deutschland setzen Hapag-Lloyd und Air Berlin seit Mai 2001 die Boeing 737-800 mit den markanten Flügelspitzen ein. In Zukunft sollen weitere Boeing-Flugzeuge mit der zukunftsweisenden Technologie ausgerüstet werden.

Zahlreiche Boeing Business Jets fliegen heute schon mit Connexion by Boeing, dem von Boeing entwickelten Hochgeschwindigkeits-Zugang zum Internet. Als erste Airline wird Lufthansa nächstes Jahr eine Boeing 747 mit diesem System ausrüsten und ihren Passagieren an Bord einen vollwertigen Online-Zugang in einer Qualität bieten, den sie auch von den schnellsten Verbindungen im Büro oder zu Hause gewöhnt sind. Neben dem unbeschränktem Senden und Empfangen von E-Mails, erlaubt Connexion by Boeing auch den Empfang von Live-Fernsehen.

Großbongardt | ots

Weitere Berichte zu: Airline BBJ

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Verkehrsmanagement in Ballungsgebieten
08.12.2017 | Technische Hochschule Mittelhessen

nachricht Projekt RadVerS – Welcher Radfahrtyp sind Sie?
24.11.2017 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik