Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vorbild Schweiz: Weniger, weil schwerere Brummis

26.11.2004


Das Zulassen längerer und schwerer Fahrzeugkombinationen könnte die Zahl der LKWs auf deutschen Autobahnen um ein Drittel senken - und damit Staus auf deutschen Straßen deutlich verringern." Dies erklärt Gerhard Riemann, Vorsitzender des Verkehrsausschusses des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA), heute in Berlin anlässlich der Veröffentlichung des Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation in der Schweiz zur Reduzierung der Verkehrsleistung im Alpentransit.


Die alpenquerenden Transitfahrten in der Schweiz sind den vergangenen vier Jahren um acht Prozent zurückgegangen. Neben anderen Faktoren resultiert alleine mehr als ein Drittel (35 Prozent) des Rückgangs aus der Erhöhung der Tonnage von 28 auf 34 Tonnen, so dass inzwischen rund 100.000 weniger Lkw-Fahrten als noch im Jahr 2000 gemessen wurden.

In Deutschland wird gegenwärtig die Erhöhung der Tonnage von 40 auf 60 Tonnen bei gleichzeitiger Erhöhung der Gesamtlänge auf 25,25 Meter diskutiert, 6,50 Meter länger als bisher. Diese Großraum-Lkw hätten dann ein Ladevolumen von rund 150 m³ statt bisher 100 m³. Die Belastung der Straßen und Brücken bliebe nahezu gleich, da der Großraum-Lkw die Last gleichmäßig über den Längenzuwachs verteilt. Die aus Sattelauflieger und Anhänger kombinierten langen Fahrzeuge sind rasch wieder entkoppelbar, so dass diese Fahrzeugkombinationen lediglich auf Autobahnen und im Terminalverkehr von Hafen- und Gewerbegebieten zum Einsatz kommen sollen. In Innenstädten und auf Landstraßen werden diese langen Lkw nicht anzutreffen sein. "Angesichts eines Güterverkehrswachstums von 64 Prozent muss die Bundes¬regierung innovative Vorschläge zur Bewältigung des bevorstehenden Verkehrs¬chaos unvoreingenommen prüfen. Selbst eine Verdoppelung der Transport¬kapazitäten von Binnenschiff und Bahn würde das rasante Güterverkehrswachstum auf der Straße nicht stoppen. Bis zum Jahr 2015 müssen wir in Deutschland dort mit fünf Lkw rechnen wo bereits heute drei Lkw Stoßstange an Stoßstange fahren", so Riemann abschließend

Jürgen Hasler | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bga.de

Weitere Berichte zu: Großraum-Lkw Güterverkehrswachstum Lkw

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio
18.01.2017 | KTH Royal Institute of Technology Schweden

nachricht Hubschrauberflüge unter Extrembedingungen simulieren
27.12.2016 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik