Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das erste integrierte Verkehrsmanagementsystem des Nahen Ostens entsteht in Dubai mit Siemens-Expertise

05.10.2004


Der Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services (I&S) wird für das neue integrierte Verkehrsmanagementsystem „Falcon“ der Stadt Dubai, Vereinigte Arabische Emirate die zentrale Systemsoftware bereitstellen sowie die Systemintegration vornehmen.


Falcon soll den Verkehrsfluss in der arabischen Metropole optimieren und die Sicherheit auf den Straßen und Autobahnen erhöhen. Das System ist das erste seiner Art im Nahen Osten und soll Anfang 2006 seinen Dienst aufnehmen. Das Gesamtprojekt hat ein Volumen von 15 Mio. EUR, davon entfällt rund die Hälfte auf Siemens.

Dubai ist das bedeutendste Handels- und Bankenzentrum am Persisch-Arabischen Golf. In der Stadt leben heute rund eine Million Menschen. Die Bevölkerung hat sich in den vergangenen 25 Jahren vervierfacht und wächst weiter. Dies stellt hohe Anforderungen an Verkehrsplanung und Infrastruktur. Daher hat die Stadt Dubai entschieden, unter dem Projektnamen „Falcon“ (Freeway and Local Coordinated Operations Network) ein integriertes Verkehrsmanagementsystem für die Autobahnen und Hauptstraßen (Freeways) im Stadtgebiet einzurichten. Siemens zeichnet dabei verantwortlich für die zentrale Systemsoftware und -integration.


Falcon umfasst Module für Freeway Management, Aktionsplanmanagement und Störfallerkennung sowie ein Reiseinformationssystem. Bei außergewöhnlichen Verkehrszuständen wie Staus oder der zeitweisen Schließung von Tunnels oder Brücken unterstützt Falcon bei der Auswahl geeigneter Maßnahmen. Diese können sowohl automatisch als auch vom Betriebspersonal veranlasst werden. Über zentral gesteuerte Wechselverkehrszeichen und Wegweiser entlang der Straßen werden sich die Verkehrsteilnehmer laufend über die aktuelle Verkehrssituation informieren können. Die graphikfähigen Anzeigetafeln bieten Informationen in arabischer und englischer Sprache. Bei Störungen im Verkehrsfluss werden Alternativrouten vorgeschlagen. Außerdem sollen wichtige Verkehrsinformationen auch im Internet, auf dem Handy oder von öffentlichen Info-Kiosken aus abgerufen werden können.

Daten über das Verkehrsgeschehen bezieht das System von 63 Außenstationen sowie Videokameras. Die Verkehrsdaten und Videobilder werden in eine einheitliche Datenbasis überführt und stehen auch anderen Behörden wie der Polizei und den Betreibern von Tunneln und Brücken online zur Verfügung. Das bisherige Verkehrsteuerungssystem, das schon heute mehr als 200 Kreuzungen zentral überwacht und steuert, wird in Falcon integriert.

Dr. Rainer Schulze | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/traffic

Weitere Berichte zu: Dubai Tunnel Verkehrsmanagementsystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Fahrerlos ans Ziel
25.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie