Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verkehrsdaten können künftig direkt und anonym über mobile Anwender im Fahrzeug ermittelt werden

11.06.2001

Die ComROAD AG, weltweit führender Anbieter von Telematik-Netzwerken, erhält die globalen Patent-Nutzungsrechte für das Floating Car Data (FCD)-System ihres Partners InfoMove, Seattle. Mit Hilfe des Patentes generiert die ComROAD GTTS (Global Transport Telematic System)-Technologie positionsabhängige Informationen für dynamische Navigation und mobile Online-Dienste. FCD gilt als zukunftsweisend im Hinblick auf die infrastrukturelle Ermittlung verkehrsrelevanter Daten und die Entwicklung erweiterter Nutzungspotenziale in den Bereichen Verkehrstelematik, Mobile Content sowie m-Commerce. Durch die FCD Patent-Nutzungsrechte partizipiert ComROAD künftig an sämtlichen Implementierungen des Systems in der Industrie.

Das unter der Nummer 6.236.933 patentierte Telematik-System des US-Anbieters InfoMove, an dem ComROAD zu 25% beteiligt ist, ermöglicht die Ermittlung von Gesamtverkehrssituationen anhand der Sammlung von Geschwindigkeits- und Positionsdaten einzelner Fahrzeuge. Sämtliche relevanten Daten werden anonym über den ComROAD-Fahrzeugcomputer an die GTTS Telematik-Zentralen der ComROAD-Partner übermittelt, dort gesammelt und unverzüglich aufbereitet. Durch die ständig aktualisierten Daten profitiert der Nutzer im Fahrzeug von exakten Informationen über die allgemeine Verkehrsentwicklung in Real-Time, etwa über Staus, die voraussichtliche Ankunftszeit am Zielort oder empfohlene Ausweichrouten.

FCD bietet weitreichende Vorteile bei der Entwicklung effektiver Verkehrsleitsysteme: Entgegen fest installierter Strecken-Sensoren ist das System wesentlich kostengünstiger, umweltfreundlicher und kann vor allem auch in Ballungsgebieten eingesetzt werden. Auch im Vergleich zur Verkehrsdatenerfassung über personalisierte Verkehrsmelder, deren Effizienz ausschließlich vom Engagement der entsprechenden Personen abhängt, bietet FCD den Vorteil, daß die Übermittlung der Fahrzeug-Bewegungsdaten an die GTTS Leitzentrale automatisch und absolut anonym über den ComROAD-Fahrzeugcomputer gesteuert wird.

Neben der erheblichen qualitativen Optimierung von Verkehrstelematik-Informationen wird FCD mittelfristig auch eine zentrale Rolle bei der Aufbereitung weiterer verkehrsrelevanter Contents spielen: So können beispielsweise auch witterungsbedingte Daten zur Strassenbeschaffenheit - durch Messung der Asphalttemperatur über Fahrzeugsensoren - für Verkehrs-wetterberichte via FCD übermittelt werden. Darüber hinaus wird sich im Zuge der m-Commerce Marktentwicklung auch ein riesiges Potenzial für die personalisierte, direkte Kundenansprache mobiler Anwender im Fahrzeug eröffnen.

Dip. Ing. Bodo A. Schnabel | ots
Weitere Informationen:
http://www.comroad.com
http://www.infomove.com

Weitere Berichte zu: CONTENT ComROAD-Fahrzeugcomputer FCD GTTS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Verkehrsmanagement in Ballungsgebieten
08.12.2017 | Technische Hochschule Mittelhessen

nachricht Projekt RadVerS – Welcher Radfahrtyp sind Sie?
24.11.2017 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

11.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Jenaer Wissenschaftler für Prostatakrebs-Forschung ausgezeichnet

11.12.2017 | Förderungen Preise

Der Buche in die Gene schauen - Vollständiges Genom der Rotbuche entschlüsselt

11.12.2017 | Biowissenschaften Chemie