Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vorbilder in Sachen Umweltschutz, Fahr- und Sparfreude

08.04.2004


HDi Dieselmotor DW10 BTED4 (100 kW / 136 PS)


Die Euro 4-Motoren von Peugeot

  • 1,6- und 2,0-HDi mit FAP machen 307 zum "Meister Proper"
  • Euro4-konformer 1,4-Liter-Benziner für die Modelle 206 und 307
    ... mehr zu:
    »Dieselmotor »FAP »Vierventiltechnik

  • Steuerbonus bis Ende 2005

Zu den Kernkompetenzen von Peugeot zählt die Entwicklung wegweisender Dieselmotoren. Mit der neuesten Selbstzünder-Generation mit 1,6 (80 kW/109 PS) und 2,0 Liter Hubraum (100 kW/136 PS) untermauert die Löwenmarke ihre Position als Vorbild in dieser Technologiesparte: Die beiden Triebwerke sind die ersten weltweit, die mit einem Rußpartikelfiltersystem FAP serienmäßig in einer Baureihe der Kompaktklasse eingesetzt werden und zusätzlich die strengen Grenzwerte der Abgasnorm Euro4 einhalten, die erst ab 2005 gilt.

Lukrativer Steuerbonus dank bester Umweltverträglichkeit



Neben ihrer hervorragenden Umweltfreundlichkeit bürgen die Motoren für temperamentvolle Fahrleistungen im vielseitigen Peugeot 307 und – ab Mai – auch im neuen Peugeot-Mittelklasse-Modell 407. Der 1,6-Liter-HDi ist zudem ab Ende Mai für den Peugeot 206 erhältlich. Damit verhilft Peugeot der revolutionären FAP-Technik als erster Hersteller auch in der stark besetzten Kleinwagenklasse zum Durchbruch und verschafft Deutschlands meistverkauftem Importfahrzeug einen Image- und Technik-Vorsprung in seinem Segment. Mit dem kürzlich vorgestellten 1,4-Liter-Sechzehnventil-Benziner (65 kW/88 PS) für die Erfolgsmodelle 206 und 307 verfügt Peugeot zudem über einen äußerst drehfreudigen Ottomotor, der ebenfalls Euro4-konform ist.

Doch die Einstufung nach Euro4 ist nicht nur ein Beweis für vorbildliche Umweltverträglichkeit. Ein weiterer Vorteil macht sich im Portemonnaie der Peugeot-Kunden bemerkbar: Alle Interessenten, die sich zum Kauf eines Peugeot-Modells mit einem Motor entscheiden, der die Abgasnorm Euro4 erfüllt, profitieren bei Zulassung bis Ende 2004 von einer Befreiung von der Kfz-Steuer bis maximal Ende 2005.

1,6-Liter-HDi: Euro4-Diesel mit FAP-System der zweiten Generation

Der intern DV6 TED4 genannte 1,6-Liter-HDi mit serienmäßigem Partikelfilter FAP ist ein Musterbeispiel modernster Dieseltechnologie. Der Vierzylinder-Aluminiummotor mit Vierventiltechnik und zwei obenliegenden Nockenwellen verfügt über einen Hubraum von 1560 cm3 und leistet 80 kW (109 PS) bei 4000/min. Das maximale Drehmoment von 240 Nm liegt bereits bei 1750/min an. Dank einer "Overboost"-Funktion, die eine kurzzeitige Erhöhung des Ladedrucks bewirkt, stehen bei Bedarf sogar 260 Nm zur Verfügung. Ein Luft-Luft-Wärmetauscher, ein Garrett-Turbolader mit variabler Einlassgeometrie und das Common-Rail-Einspritzsystem der jüngsten Generation von Bosch mit variablem Einspritzdruck (zwischen 250 bar im Leerlauf und 1600 bar unter Volllast) unterstreichen, dass dieser Selbstzünder zu den fortschrittlichsten Dieselmotoren auf dem Markt zählt.

2,0-Liter-HDi: Sportlicher Selbstzünder mit enormer Durchzugskraft

Hinter der internen Bezeichnung DW10 BTED4 verbirgt sich der weltweit erste Euro4-konforme Selbstzünder mit FAP-System, der bereits im Herbst 2003 ein neues Kapitel in der von Peugeot maßgeblich bestimmten Geschichte Ressourcen schonender Dieselaggregate einleitete. Der Vierzylinder mit Vierventiltechnik verfügt über zwei obenliegende Nockenwellen. Aus einem Hubraum von 1997 cm3 entwickelt er 100 kW (136 PS) bei 4000/min. Das maximale Drehmoment von 320 Nm liegt bereits bei 2000/min an und kann dank "Overboost"-Funktion kurzzeitig sogar auf 340 Nm erhöht werden. Zu den technischen Highlights dieses Dieselmotors zählen ein Ladeluftkühler und ein Garrett-Turbolader mit variabler Einlassgeometrie, der über ein durch Unterdruck gesteuertes Abblasventil, das so genannte "waste gate" verfügt. Sein Common-Rail-Hochdruck-einspritzsystem der zweiten Generation mit variablem Einspritzdruck (zwischen 250 bar und 1650 bar) stammt von Siemens.

1,4-Liter-Benziner: Einzigartige Drehfreude bürgt für Fahrspaß

Der 1,4-Liter-Benzinmotor ET3J4 präsentiert sich mit Vierventiltechnik und zwei obenliegenden Nockenwellen, wobei die Einlassnockenwelle stufenlos verstellbar ist (VVT-Variable Valve Timing), auf dem neuesten Stand der Technik. Der Vierzylinder mit 1360 cm3 Hubraum leistet 65 kW (88 PS) bei 5250/min, während das maximale Drehmoment von 133 Nm bereits bei 3250/min zur Verfügung steht.

| Peugeot Deutschland

Weitere Berichte zu: Dieselmotor FAP Vierventiltechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Smarte Datenanalyse für Verkehr in Stuttgart
28.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa
22.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE