Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Reichweite und mehr Nutzlast für das größte zivile Frachtflugzeug

02.05.2001


... mehr zu:
»747-Frachter »Frachtflugzeug
Grünes Licht für den 747-Frachter neuester Technologie

Seattle (ots) - Boeing hat den ersten Auftrag für das neueste

Mitglied der 747-Familie erhalten. Die Leasinggesellschaft ILFC hat fünf Frachtflugzeuge vom Typ Longer Range 747-400 im Wert von rund einer Milliarde Dollar bestellt. Wie die Passagierversion dieser neuesten 747-Variante wird sie bereits im Herbst 2002 ausgeliefert werden. Sie wird den Fluggesellschaften knapp 1.000 Kilometer mehr Reichweite oder bis zu zehn Tonnen mehr Nutzlast bieten. Mit 113 Tonnen Fracht an Bord wird das neue Flugzeug eine Reichweite von rund 9.300 Kilometern haben und damit Strecken wie Frankfurt-Seoul oder Frankfurt-San Francisco bedienen können.

"Boeing unterstreicht mit diesem Flugzeug sein Bekenntnis zum Ausbau des 747-Programms weit in das 21. Jahrhundert", so Walt Orlowski, Chef für die 747. Über die beiden neuen Versionen der 747 hinaus wird Boeing in enger Abstimmung mit den Airlines weiter an der Zukunft dieser Flugzeug-Familie arbeiten.

Insgesamt hat Boeing in diesem Jahr bereits 13 Orders für die 747 erhalten. Dies unterstreicht, dass sich der Jumbo-Jet bei den Airlines und ihren Passagieren in aller Welt ungebrochener Beliebtheit erfreut.

Mehr Reichweite und maximale Nutzlast

Äußerlich wird sich der neue Fracht-Jumbo nicht von der heutigen 747-400 unterscheiden. Um das 16 Tonnen höhere Startgewicht von nunmehr 413 Tonnen tragen zu können, werden Rumpf, Tragflächen und Fahrwerk verstärkt; die Triebwerke erhalten mehr Schub. Zudem wird der Jumbo des 21. Jahrhunderts mit modernsten Bordsystemen ausgestattet sein. So wird das moderne Cockpit der seit zwölf Jahren im Liniendienst eingesetzten 747-400 mit großen Flüssigkristallbildschirmen ausgerüstet, die die Arbeit der Piloten erleichtern und die Flugsicherheit noch einmal erhöhen. Aufgrund einer hohen Übereinstimmung können Piloten die neue 747 mit derselben Musterberechtigung fliegen, wie die heutige 747-400.

Die Lösung für den Frachtmarkt des 21. Jahrhunderts

Im Frachtgeschäft sammelt die neue 747 bei den Airlines weitere Pluspunkte. Dazu zählen vor allem die große, nach oben öffnende Nasenklappe und das großvolumige Hauptdeck, auf dem die heute standardmäßig eingesetzten, knapp drei Meter hohen Frachtcontainer Platz finden. Das geräumige Hauptdeck der 747 bietet auch Platz für sperrige Güter. Beim Betrieb des neuen 747-Frachters können die Frachtgesellschaften zudem auf die Ausrüstung zum Be- und Entladen und die verfügbare Bodeninfrastruktur der heute weltweit im Einsatz befindlichen 747-Frachter zurückgreifen. Damit erfüllt der Jumbo-Frachter auch in Zukunft alle Anforderungen an einen Frachtflugzeug hoher Kapazität.

Schon heute machen die rund 225 Fracht-Jumbos etwa die Hälfte der gesamten vorhandenen Luftfrachtkapazität aus. Laut der aktuellen Boeing-Marktprognose für den Cargo-Markt werden große Frachter wie die 747 in zwanzig Jahren mehr als 90 Prozent der Transportkapazität stellen.

ots |

Weitere Berichte zu: 747-Frachter Frachtflugzeug

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Fit2Load – umweltfreundliches Mobilitätskonzept für Filiallieferverkehr
15.02.2018 | Fachhochschule Bielefeld

nachricht Lösungen für die begrenzte Reichweite von Elektrobussen
02.02.2018 | Universität zu Lübeck

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Unternehmenssteuerung und Controlling im digitalen Zeitalter

19.02.2018 | Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mit wenigen Klicks zum Edge Datacenter

19.02.2018 | Informationstechnologie

IMK-Indikator: Keine Rezessionsgefahr, keine Anzeichen für konjunkturelle Überhitzung

19.02.2018 | Wirtschaft Finanzen

Unternehmenssteuerung und Controlling im digitalen Zeitalter

19.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics