Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wettersensoren warnen bei Nebel auf der Autobahn

21.01.2004



Im Herbst und Winter hält das Wetter manch unangenehme Überraschung für Autofahrer bereit: Regenschauer, Schneegestöber und Nebelbänke bergen zusätzliche Gefahren für den Straßenverkehr: In diesen Jahreszeiten kommt es häufig zu Massenkarambolagen. Um schwere Unfälle künftig zu vermeiden, errichtet Siemens für die österreichische Autobahnen und Schnellstraßen Finanzierungs AG (Asfinag) eine Nebelwarnanlage, die einmalig in Europa ist.

... mehr zu:
»Warnhinweis »Wettersensor

Auf einer zehn Kilometer langen Strecke der A1 von Wien nach Salzburg analysieren Wettersensoren selbständig die Sichtverhältnisse. Dabei wird ein Lichtimpuls wie in einer Lichtschranke auf ein Detektorfeld projiziert. Je geringer die Stärke des empfangenen Lichtsignals ist, desto geringer ist auch die Sichtweite. Bei einer Verschlechterung der Wetterlage durch Schneefall oder Nebel werden die Autofahrer über Wechselverkehrzeichen auf die Gefahr aufmerksam gemacht und aufgefordert, ihr Tempo zu reduzieren. Gleichzeitig wird automatisch die Nebelwarnzentrale der zuständigen Autobahnmeisterei alarmiert. Mit Hilfe von sechs Videokameras kann sich das Personal ein Bild der Lage machen, gegebenenfalls zusätzliche Warnhinweise geben und bei Unfällen schnell Rettungsmaßnahmen einleiten.

Auch das Verhalten der Verkehrsteilnehmer lässt sich auf diese Weise beobachten. Die Verkehrsexperten erhoffen sich wertvolle Hinweise darauf, wie sehr sich die Autofahrer an die Warnhinweise halten - mit möglichen Folgen für die Verkehrserziehung und die Höhe der verhängten Bußgelder bei Regelverstößen. Das Projekt ist Teil einer ehrgeizigen Initiative der österreichischen Regierung mit dem Ziel, die Zahl der Verkehrstoten bis 2010 zu halbieren. In Zukunft werden sich Fahrer ausgewählte Videobilder von der Autobahnstrecke auch im Internet, unter www.asfinag.at, bereits vor Beginn der Reise ansehen können, um sich frühzeitig ein Bild von den Witterungsverhältnissen machen zu können.

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/newsdesk

Weitere Berichte zu: Warnhinweis Wettersensor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Fahrerlos ans Ziel
25.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie