Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einparkhilfe für Passagierflugzeuge

01.10.2003


Ein Auto einparken, das sollte jeder Fahrschüler nach der Prüfung beherrschen. Piloten haben es da etwa schwerer: Sie müssen bis zu 20 Meter hohe und 70 Meter lange Jets zentimetergenau an das Gate heranfahren und im richtigen Moment stoppen. Als "Einparkhilfe" hat Siemens daher das Andocksystem Vdocks entwickelt. Hier erhält der Pilot exakte Angaben darüber, wie weit er noch von dem so genannten Finger entfernt ist, durch den die Passagiere ein- und aussteigen. Im Gegensatz zu lasergesteuerten Techniken funktioniert das System mit Videokameras und einer Bildverarbeitungseinheit. Am Gate befindet sich ein etwa zehn mal zwölf Zentimeter großes LED-Display, das für Pilot und Kopilot noch aus etwa 100 Metern gut sichtbar ist. Es zeigt die Distanz gleichzeitig numerisch und grafisch an. Möglich ist auch, mit dem System an einem Gate verschieden große Flugzeuge abzufertigen, da es pro Einheit mehrere Fahrspuren verwalten kann.

... mehr zu:
»Andocken »Andocksystem »Gate »Vdock

Über einen zentralen Computer können mehrere Andocksysteme gesteuert werden. Durch diese Vernetzung kann der Betreiber letztlich die Kapazität des Flughafens erhöhen, da die Maschinen schneller als bisher in die Parkposition kommen. Für unvorhergesehene Ereignisse gibt es eine Alarmfunktion. Eine spezielle Erfassungstechnik ermittelt bewegliche Objekte ab einer Größe von 20 Zentimetern, die das Andocken behindern könnten, und stoppt den Vorgang automatisch. Auch wenn sich zwei Flugzeuge an benachbarten Gates zu nahe kommen, so dass sich die Tragflächen berühren würden, wird das Andocken unterbrochen. Die Videobilder des Systems kann der Flughafenbetreiber zudem zu Sicherheitszwecken und der Untersuchung von Zwischenfällen nutzen. Über das Intranet können die Bilder den dazu berechtigten Personen zugänglich gemacht werden. Vdocks ist modular aufgebaut und ist daher problemlos auch in Teilen in die bestehenden Video- und Dateiinformationssysteme von Flughäfen integrierbar.

Norbert Aschenbrenner | Siemens Technikkommunikation
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de

Weitere Berichte zu: Andocken Andocksystem Gate Vdock

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Fit2Load – umweltfreundliches Mobilitätskonzept für Filiallieferverkehr
15.02.2018 | Fachhochschule Bielefeld

nachricht Lösungen für die begrenzte Reichweite von Elektrobussen
02.02.2018 | Universität zu Lübeck

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics