Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mischverkehrsbereiche gewinnen durch sichere Automation an Effizienz

18.06.2003


Ein neu entwickeltes Telematiksystem gestattet ein sicheres und effektives Verwalten und Steuern von Transportmitteln in Mischverkehrsbereichen.


Durch die Ausweitung der europäischen Straßennetze ist der kombinierte Transport, bei dem ein Übergang von einem Transportmittel auf ein anderes erfolgt, zu einem Schwerpunkt der meisten Geschäftsaktivitäten geworden. Auf diese Weise kann der Handel mit den meisten Waren und Produkten jetzt die verschiedenen Möglichkeiten einer Nutzung von mehr als einem Verkehrsmittel nutzen. Allerdings ist die termingerechte und kosteneffiziente Auslieferung von Qualitätsprodukten von vielen Faktoren abhängig und direkt mit der sorgfältig geplanten Beförderung und Lagerung der Produkte korreliert.

Der Umgang mit Produkten und Waren in Mischverkehrsbereichen ist eine höchst komplizierte Aufgabe, deren Bewältigung sowohl Hochleistungstechnik als auch extrem intensive Handarbeit erfordert. Im Gegensatz zu den meisten anderen Telematik-Hilfsmitteln bietet diese italienische Entwicklung mit der Bezeichnung GEMMA ein effektives Verwalten und Steuern aller Betriebsabläufe, die in diesen Bereichen von mobilen Betriebsmitteln ausgeführt werden. Vor allem aber ermöglicht diese Innovation eine Minimierung der menschlichen Eingriffe in diese Aktivitäten, was die Gefahr von Fehlern und Unfällen verringert und mithin für ein Höchstmaß an Sicherheit sorgt.


Konkret besteht GEMMA aus Peripheriekomponenten, die auf den mobilen Betriebsmitteln installiert sind und mit einem Zentralrechner kommunizieren. Das System gestattet das Planen und Umdisponieren von Aufgaben in Echtzeit, eine Fernbedienung der mobilen Betriebsmittel sowie eine kontinuierliche Überwachung der Betriebsabläufe und bietet über Sensoren verschiedene Steuerungs- und Reset-Optionen. Besonders interessant ist, dass das Software-Tool geeignete Daten nutzen kann, um Prioritäten in der Abfolge der einzelnen Aktivitäten festzulegen - eine Eigenschaft, die eine vollständige Automatisierung des Transportbetriebs ermöglicht.

Durch Einführung des GEMMA-Systems, so die Erwartung seiner Entwickler, dürften Mischverkehrsbereiche zu Knotenpunkten für die Koordinierung einer Vielzahl von Subsystemen werden, die sich durch Telematikverfahren vollständig verwalten und steuern lassen. Die neuartige Technologie bietet sich für Hafenmanagement-Unternehmen und sonstige Betriebe an, die sich mit dem Transport und/oder der Lagerung von Waren beschäftigen. Das System ist auch für individuelle Anforderungen bestimmter Partner konfigurierbar; hierfür wird qualifizierte technische Unterstützung angeboten.

Kontakt:

Ente per le Nuove Tecnologie l’Energia e l’Ambiente - ENEA - IRIDE
Viale della Costituzione Is.A/3 , Centro Direzionale
I-80143 Napoli
Linda Cifolelli
Tel: +39-874-481072
Fax: +39-874-64607
Email: linda.cifolelli@casaccia.enea.it

Linda Cifolelli | ctm
Weitere Informationen:
http://www.casaccia.enea.it

Weitere Berichte zu: Betriebsmittel GEMMA Mischverkehrsbereich

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Smarte Datenanalyse für Verkehr in Stuttgart
28.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa
22.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie