Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Großauftrag über 25 neue Züge für die Wiener U-Bahn

12.09.2002

Die Wiener Linien haben den Siemens Bereich Transportation Systems (TS) mit der Lieferung von 25 sechs-teiligen Zügen für die Wiener U-Bahn mit einem Volumen von 192 Mio. EUR beauftragt. Der seit einigen Wochen angekündigte Auftrag wurde heute unterschrieben. Auf den Konsortialführer Siemens entfallen 69% des Gesamtauftrages in der Höhe von 133 Mio. EUR, Bombardier und Elin teilen sich die restliche Summe.

Die Fertigung wird im Wiener Werk von TS bei Siemens SGP Verkehrstechnik durchgeführt. Die Züge werden Anfang 2005 ausgeliefert. Bis Ende 2008 werden alle 25 Züge im Einsatz sein. Es handelt sich dabei um den ersten Serienabruf der Gemeinde Wien innerhalb eines 1998 geschlossenen Rahmenauftrages mit der Option auf insgesamt 60 Züge. Nach 100.000 gefahrenen Probekilometern seit April 2001 bestand das Nachfolgemodell des „Silberpfeils“ „alle Härtetests souverän“ (Zitat Wiener Linien) und geht nun in Serie. Die neue U-Bahngeneration wird auf den Linien U1 bis Leopoldau und die U2 nach Aspern eingesetzt.

... mehr zu:
»SGP »U-Bahn

„In Wien bündeln wir nationale und internationale Aufträge für den Weltmarkt und sichern so Wertschöpfung in Österreich. Spitzentechnologie aus heimischem Know-how ist die Basis für den internationalen Erfolg“, so Albert Hochleitner, Generaldirektor der Siemens AG Österreich. In Wien befinden sich die Welt-Kompetenzzentren des Unternehmens für Metrofahrzeuge und Reisezugwagen. Friedrich Pressl, Geschäftsführer Siemens SGP, ist überzeugt, „dass die Basis für internationale Erfolge in der guten Partnerschaft mit den Wiener Linien liegt. Dir. Grois von den Wiener Linien, der eine der besten U-Bahnflotten der Welt dirigiert, ist für uns ein kompetenter Partner, der uns internationale Erfolge enorm erleichtert.“

Erhöhte Sicherheit der Fahrgäste ist wesentliches Merkmal der neuen 6-teiligen U-Bahn-Triebzüge. Dazu gehört ein durchgängiger, 112 Meter langer Video-überwachter Fahrgastraum, der auch für eine gleichmäßigere Verteilung der Fahrgäste im Zug sorgt. Das ist eine entscheidende Neuerung. Die rund 900 Fahrgäste werden bequem in den hellen Innenräumen Platz finden. Darüber hinaus bieten die neuen Züge den Fahrgästen mit klimatisiertem Fahrgastraum und erhöhter Kapazität noch mehr Komfort. Ein ebener, spaltfreier Einstieg erleichtert behinderten Personen das Einsteigen in die neuen U-Bahn-Züge. Zusätzliche Brandschutzmaßnahmen runden das Sicherheitskonzept des neuen V-Wagen ab.

Gerald Oberlik | pte.online

Weitere Berichte zu: SGP U-Bahn

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Fahrerlos ans Ziel
25.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie