Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kombinierte Abgasnachbehandlung

19.03.2001


Diesel-Pkw werden vor allem von Vielfahrern geschätzt. Denn diese Motoren arbeiten effizient und relativ emissionsarm. Einziger Nachteil ist ihr hoher Stickoxid-Ausstoß. Nun zwingen
die immer strengeren Abgasvorschriften die Ingenieure, auch diese Maschinen künftig mit einer Abgasnachbehandlung auszurüsten. Unglücklicherweise können sie nicht auf den bewährten Drei-Wege-Katalysator zurückgreifen, da dieser den Kraftstoff mit hohem Luftüberschuss verbrennt und der Sauerstoff im Abgas die Zersetzung der Stickoxide behindert. Zwar existiert mit dem Siemens-Stickoxid-Katalysator SINOx (NewsDesk 9829/2, NewsDesk 9818/2) für Lastwagen und Fährschiffe eine Lösung zur Verbesserung der Werte - Voraussetzung für ein effizientes Arbeiten des SINOx-Systems ist eine Betriebstemperatur von mindestens 200° Celsius. Doch bei Personenkraftwagen wird diese Temperatur beim Warmlaufen oder bei kurzen Stadtfahrten nicht erreicht, und der Kat kann nicht seine volle Wirkung entfalten. Künftig gibt es hierfür eine Lösung: Siemens-Forscher haben den SiNOx-Kat mit dem so genannten Plasmaverfahren kombiniert. Beim Plasma handelt es sich um ein Gas, dessen Moleküle teilweise in Ionen und freie Elektronen gespalten sind. Aus diesem Grund lassen sich diese Stoffe elektrisch und magnetisch sehr gut steuern. Sie finden sich beispielweise in Energiesparlampen, auch bei der Kernfusion kommen Plasmen zum Einsatz. Grundidee des Verfahrens: Das Abgas wird in einen Reaktor geleitet, in dem das Plasma reaktionsfreudige Molekülbruchstücke erzeugt und so chemische Prozesse auslöst, die zum Abbau der Schadstoffe führen. Die Forschungsarbeiten der Siemens-Wissenschaftler, die vom BMBF unterstützt werden, haben vielversprechende Ergebnisse gebracht: Schon bei einer Betriebstemperatur von "nur" 100° Celsius wird der Ausstoß von Stickoxiden um über 60 Prozent verringert. Ab 160° Celsius lassen sich mit der Kombi-Methode Werte von über 90 Prozent erreichen.

Pressestelle |

Weitere Berichte zu: Abgas Abgasnachbehandlung NewsDesk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Neues Prüffeld für Fahrzeugtechnik, Elektromobilität und vernetztes Fahren
18.12.2017 | Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

nachricht Verkehrsmanagement in Ballungsgebieten
08.12.2017 | Technische Hochschule Mittelhessen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie