Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CargoLifter-Ansatz: "Leichter-als-Luft"-Technologie wird zunächst im Ausland umgesetzt

14.07.2008
Boeing-Luftschiffprojekt bestätigt CargoLifter-Ansatz

Die amerikanische Luftfahrtfirma Boeing hat bekannt gegeben, dass sie mit der kanadischen Firma SkyHook ein Kranluftschiff bauen will. Das Luftfahrtgerät, eine Kombination von Helikopter und Luftschiff, soll bis zu 40 Tonnen transportieren können.

CargoLifter sowie die Initiative Zukunft in Brand e.V. begrüßen diese Entwicklung. "CargoLifter hat weltweit das Thema Transport unter Nutzung der "Leichter-als-Luft"-Technologie in die Köpfe gesetzt.", so Mirko Hörmann, Geschäftsführer der CL CargoLifter GmbH & Co. KGaA.

Mit dem Lufttransporter JHL-40 bestätigt Boeing, dass unsere Marktrecherchen zutreffen. Insbesondere in abgelegenen Gebieten klafft eine Lücke in der Verkehrstechnik, die durch die Luftschiff-Technologie geschlossen werden kann.

... mehr zu:
»CargoLifter-Ansatz

CargoLifter selbst hat unter Nutzung des Know-hows der alten Gesellschaft ein Konzept entwickelt, das den Transport von 20 - 80 Tonnen abdeckt. Im Gegensatz zur Boeing-Hubschrauber-Division setzt CargoLifter im Hinblick auf den Energieverbrauch auf eine reine Luftschifflösung.

"Wir haben uns von der Fokussierung auf den Großanlagenbau gelöst und verfolgen einen Schritt-für-Schritt-Ansatz von gefesselten Ballonkran-Systemen über den modularen Airtruck mit 20 bis 40 Tonnen bis hin zu einem 80-Tonnen-Luftschiff", so Mirko Hörmann.

"Dass sich diese technische Entwicklung doch durchsetzt, jetzt allerdings im Ausland realisiert wird, ist bezeichnend und muss uns zu denken geben.", so CargoLifter-Gründer Carl von Gablenz. Obwohl Boeing noch im April 2002 eine Absichtserklärung mit der CargoLifter AG unterzeichnet hatte, verweigerte das Wirtschaftsministerium jegliche Unterstützung wegen angeblicher "Zweifel an der Machbarkeit".

"Mit dem Engagement von Boeing ist der Zeitpunkt gekommen, zu dem man sich in Deutschland wieder offiziell Gedanken über diese Transporttechnologie machen sollte", so Dr. v. Gablenz, sonst reihe sich der CargoLifter in eine Liste von technischen Entwicklungen ein, deren Ursprung in Deutschland liegt, aber deren Produktion und Vermarktung andernorts vollzogen wird.

Melanie Hempel | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.cargolifter.com/index.php?id=3

Weitere Berichte zu: CargoLifter-Ansatz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Fahrerlos ans Ziel
25.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie