Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nagel: Hinweis- und Leitsystem "Gelbe Welle" für Wassertouristen bundesweit einführen

02.07.2002

Ein touristisches Hinweis- und Leitsystem "Gelbe Welle" sollte auf den deutschen Wasserstraßen eingeführt werden. Das hat der Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen Ralf Nagel den Verkehrsministern der Bundesländer vorgeschlagen.

"Öffentliche Anlegestellen, Marinas, Gastliegeplätze in Vereinen, Bootshäuser, Gaststätten und Hotels sind für den Wassertouristen oft schwer erkennbar. Dem soll durch das weithin sichtbare Symbol der "Gelben Welle" abgeholfen werden", sagte Nagel. Die "Gelbe Welle" sei im Rahmen des EXPO-2000-Projekts "Umweltverträglicher Wassertourismus im Großraum Berlin" entwickelt und erprobt worden. Bisher existierten 73 Standorte der "Gelben Welle" (überwiegend in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern), die sowohl von den Wassertouristen als auch von den Anbietern touristischer Dienstleistungen positiv bewertet würden. Das Symbol signalisiere ein "Herzliches Willkommen" und gebe zugleich mit Hilfe einer Piktogrammleiste Auskunft über Serviceleistungen, touristische Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten, sagte Nagel.

"Die Nutzung der touristischen Potentiale der Wassersportreviere würde durch ein möglichst einheitliches, bundesweites Hinweis- und Leitsystem erheblich verbessert werden", so Nagel. Durch die "Gelbe Welle" werde die Sicherheit auf dem Wasser erhöht und unnötiger Suchverkehr vermieden. Die Wassersportreviere würden attraktiver und der Wassertourismus als wichtiger Wirtschaftsfaktor mit Arbeitsplätzen gestärkt werden.

"Mit einem rund 10.000 Kilometer langen Netz von Bundes- und Landeswasserstraßen, dazu zahlreichen Seen und 23.000 Quadratkilometern Seewasserstraßen an Nord- und Ostsee ist Deutschland ein hochinteressantes Wassersportrevier in Europa, das außerdem mit zahlreichen Wasserwegen unserer Nachbarländer verbunden ist", sagte Nagel. Der Wassertourismus in Deutschland habe eine hohe Anziehungskraft und verfüge über gute Entwicklungschancen mit beträchtlichem Wirtschaftspotenzial. Die zunehmenden Schleusungen von Sportbooten belegten dies eindrucksvoll. Einzelne Schleusen an Bundeswasserstraßen würden in den Sommermonaten von 20.000 bis 40.000 Sportbooten passiert.

Bürgerservice | Pressemitteilung

Weitere Berichte zu: Wassertourismus Wassertourist

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Fahrerlos ans Ziel
25.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie