Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgreiche Starthilfe für junge Laserforscher

12.09.2006
Mit einem innovativen Detektorsystem zur Laserstrahlvermessung sowie einer neuartigen Plasmaquelle für die Dermatologie gelingt drei jungen Wissenschaftlern aus Göttingen der Sprung in die Selbständigkeit. Unterstützung erhielten sie dabei vom niedersächsischen Optik-Cluster PhotonicNet.

Ideenschmiede für das im Februar 2006 gegründete Unternehmen CINOGY ist das Labor für Laser- und Plasmatechnologie der HAWK

Fakultät Naturwissenschaften und Technik. Im Rahmen ihres Studiums zum Master of Science in Optical Engineering/Photonics entwickelten die Geschwister Cindy und Andy Kaemling sowie der jetzige Geschäftsführer Dirk Wandke hier zwei innovative Verfahren - die heutige Geschäftsgrundlage für ihr Unternehmen mit Sitz in Duderstadt bei Göttingen:

Verfahren im Bereich Lasertechnik:

... mehr zu:
»CINOGY »LaserDec »Optisch »Plasmatechnik

Der LaserDec® ist ein schnelles, kostengünstiges Detektorsystem, das erstmals auf der Basis eines Bildwandlers die Überwachung von Hochleistungslasern im Infrarotbereich ermöglicht. LaserDec® wurde für unterschiedlichste Lasersysteme in der automatisierten Produk­tion, in der Medizintechnik und in der Forschung entwickelt und ist für diese spezi­fischen Strahlungen und die hohen Intensitäten optimiert. Bisherige Strahlver­mes­sungs- Verfahren arbeiten hier zu langsam und sind zudem relativ teuer.

Das patentierte bildgebende Verfahren des LaserDec® nutzt ein neuartiges physikalisches Prinzip, mit dem Informationen über die Energieverteilung der Laserstrahlung geliefert werden. Es ermöglicht Messungen mit großer Empfindlichkeit und einer Ortsauflösung im Mikrometerbereich.

Potenzielle Anwender sind in erster Linie Hersteller und Nutzer von Industrielasern. Als Kunden für Einzelgeräte kommen klein- und mittelständische Unternehmen aber auch Forschungseinrichtungen in Frage. Der Markteintritt ist für 2006/2007 geplant.

Verfahren im Bereich Plasmatechnik:

In einem Forschungsverbundprojekt, gefördert durch das BMBF, entwickelt die CINOGY GmbH mit Partnern aus den Bereichen Medizin- und Plasmatechnik eine neuartige physikalische Therapieform für die Dermatologie.

Kernstück ist eine kompakte Plasmaquelle, die lokal gezielte Gasentladungen auf erkrankten Hautbereichen erzeugt. Das Verfahren ist viel versprechend hinsichtlich der Minderung von Juckreiz und einer Förderung der Mikrozirkulation. Weiterhin ist von immun­modulatorischen sowie antimikrobiellen Effekten auszugehen. Die genaue Wirkungsweise wird im Rahmen des laufenden Projektes derzeit überprüft. Schon heute kann man sagen: Es gibt kein vergleichbares Verfahren, dass die beschriebenen Effekte so wirkungsvoll und in einem einzigen Behandlungsschritt ermöglicht wie der PlasmaDerm®. Die bisherigen Ergebnisse machen den Gründern Mut: "Unsere Forschungsbemühungen richten sich bereits auf weitere Anwendungen im Bereich lebendes biologisches Gewebe." Mehr will CINOGY-Geschäftsführer Dirk Wandke noch nicht verraten?

Nach erfolgreicher klinischer Prüfung ist die Umsetzung der Ergebnisse in ein Medizinprodukt geplant.

In der Startphase stand PhotonicNet den Gründern von CINOGY sowohl bei der Erstellung des Businessplans als auch bei der Finanzplanung zur Seite, beriet in betriebs­wirtschaftlichen und steuerlichen Fragenstellungen. Zudem erhielten die drei jungen Wissenschaftler finanzielle Unterstützung über das Exist-Seed-Programm des BMBF sowie aus Mitteln des "GründerCampusNiedersachsen".

Dass in der kleinen Firma ein viel versprechendes Potenzial steckt, zeigt auch das Engagement von Prof. Hans-Georg Näder als Gesellschafter der CINOGY GmbH. Professor Näder ist Geschäftsführer des renommierten Duderstädter Medizintechnik-Unternehmens Otto Bock.

Im Juli 2006 ist die CINOGY GmbH dem PhotonicNet beigetreten. Damit haben sich im nieder­­sächsischen Kompetenznetz für Optische Technologien inzwischen 41 Partner zusam­men­geschlossen: 8 Großunternehmen, 18 KMU, 7 Forschungsinstitute, 6 Universitäten und 2 Einrichtungen des Technologietransfers. 2001 war das Netzwerk mit 21 Partnern gestartet.

Kontakt

CINOGY GmbH
Dirk Wandke (Geschäftsführer)
Max-Näder-Str. 15
37115 Duderstadt
Tel. 05527/8483-770
Fax: 05527/8483-773
Mail: info@cinogy.com
PhotonicNet GmbH
Kompetenznetz Optische Technologien
Anja Nieselt-Achilles
Büro Göttingen
Von-Ossietzky-Str. 99
37085 Göttingen
Tel.: 0551/30572-22
Fax: 0551/30572-11
Mail: anja.nieselt@photonicnet.de

Anja Nieselt-Achilles | idw
Weitere Informationen:
http://www.cinogy.com
http://www.photonicnet.de

Weitere Berichte zu: CINOGY LaserDec Optisch Plasmatechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Staubarmes Recycling wertvoller Rohstoffe aus Elektronikschrott
16.11.2016 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Mikrostrukturen mit dem Laser ätzen
25.10.2016 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie