Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Höhere Geschwindigkeiten im Textildruck

08.06.2006


Mit dem Ziel der Optimierung des Druckprozesses wurde im Rahmen des HIGHTEX-INNOPRINT-Projekts ein System zur Online-Trocknung durch ultraviolettes Licht (UV) für die Textilbranche und andere industrielle Anwendungen entwickelt.



Die Aussichten für den Digitaldruck sind viel versprechend. Dies ist auf neue Anwendungen und Produkte zurückzuführen, die in fortlaufendem Maße auf den Markt gebracht werden und den Mehrwert bedruckter Textilien in zahlreichen Bereichen steigern sollen. Andererseits hat der Digitaldruck bereits zahlreiche Makel ausgebügelt, und die Technologie ebnet den Weg für weitere Herausforderungen und Marktchancen.



In einigen Fällen ist eine ausgiebige Vor- und Nachbehandlung der Textilgewebe erforderlich, um eine akzeptable Druckqualität zu erzielen. Es ist nur zu klar, dass neue Materialsysteme für den Tintenstrahldruck entwickelt werden müssen, um eine größere Akzeptanz in der Textilindustrie zu erreichen. Diese Systeme bilden das Ziel der Forschungsarbeiten im Rahmen des HIGHTEX-INNOPRINT-Projekts.

Die IST Metz GmbH in Deutschland hat als einer der Projektpartner ein System zur Online-Trocknung durch UV-Strahlung für Tinte auf Textilgeweben entwickelt und gebaut. Das Unternehmen experimentierte mit einer Kombination aus den für das System erforderlichen Eigenschaften und den vom Endvernutzer geforderten Merkmalen. Dazu zählten die Lampenspezifikationen und die Geometrie des Lichtreflektors, um die Anforderungen jedes Produktionsprozesses zu erfüllen. Außerdem umfasst es die Kontrolleinheiten zur Optimierung der Sicherheit in der Produktionsabteilung.

Die Implementierung dieses Systems zur Online-Trocknung in den Druckprozess ist vielfach mit enormen Vorteilen verbunden. Laut Angaben der Forscher bietet das System eine gesteigerte Wirksamkeit durch Faktoren wie verkürzte Reaktionszeit oder gesteigerte Flexibilität. Hochgeschwindigkeits-Tintenstrahldrucker sind besonders effektiv, wenn sie Farbstoffe und Drucktechnologien vereinen. Im Laufe von HIGHTEX-INNOPRINT wurden auch Tinten und Tintenzusammensetzungen an die physikalischen, chemischen und technischen Anforderungen angepasst, die sowohl durch den Druckprozess als auch durch die Gewebe vorgegeben werden.

Diese Einheit wurde im Labor und anhand von Untersuchungsergebnissen getestet, und es wurde ein Prototyp entworfen und gebaut. Die IST Metz GmbH ist bestrebt, die Ergebnisse dieses Forschungsprojekts möglicherweise in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen anzuwenden, die sich aktiv im Bereich der Textilindustrie bewegen.

Dr. Peter Holl | ctm
Weitere Informationen:
http://www.ist-uv.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Dresdner Forscher drucken die Welt von Morgen
08.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Neues Verfahren bringt komplex geformte Verbundwerkstoffe in die Serie
23.01.2017 | Evonik Industries AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten