Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kaffee-Gift Sauerstoff - mit dem Magneten überwacht

04.10.2001


Wer Kaffee kauft, erwartet beim Öffnen der Packung einen aromatischen Duft und keinen muffigen Geruch - auch wenn das Produkt schon eine Weile in der Speisekammer war. Die Kaffeehersteller erreichen die lange Haltbarkeit, indem sie der Packung mit den gemahlenen Bohnen die Luft entziehen. Gift für den Kaffee ist in diesem Fall der Restsauerstoff, der das Produkt beim längeren Lagern verdirbt. Zur Qualitätssicherung überprüfen die Kaffeeröster daher stichprobenartig den Sauerstoffgehalt in der Vakuumverpackung. Diese Aufgabe kann ein High-Tech-Gerät von Siemens übernehmen, das Entwickler in Karlsruhe zur Automatisierungsmesse Interkama jetzt auf den Markt gebracht haben. Neben Anwendungen in der Nahrungsmittelindustrie kann der Oxymat 61 auch für chemische Prozessmessungen, zur Optimierung von Brennern bei der Energieerzeugung und in Anlagen zur Luftzerlegung eingesetzt werden. Das Gerät misst den Gehalt an Sauerstoff in Gasgemischen rund um die Uhr und liefert kontinuierlich ein Ergebnis. Das Verfahren funktioniert ohne bewegliche Teile: Es beruht auf dem so genannten Paramagnetis-mus des Sauerstoffs. Ein Magnet zieht die Sauerstoffmoleküle an und erzeugt in den dünnen Messröhrchen einen Stau, so dass der Druck von quer vorbeiströmendem Stickstoff beeinflusst wird. Ein Sensor wandelt die Druckänderung in einen elektrischen Strom um, der ein direktes Maß für den Sauerstoffgehalt ist. Das Gerät kann zwei Prozentpunkte einer beliebigen Sauerstoffkonzentration abdecken; in diesem Bereich misst es auf ein Prozent genau. Für die chemische Industrie sind solche Messungen oft von großer Bedeutung: Viele Gasgemische werden hochexplosiv, wenn der Sauerstoffgehalt über fünf Prozent ansteigt. Hier schlägt das System rechtzeitig Alarm.

| Technik Highlights

Weitere Berichte zu: Kaffee-Gift Magnet Packung Sauerstoff Sauerstoffgehalt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips

16.01.2018 | Informationstechnologie

Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet

16.01.2018 | Förderungen Preise

Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

16.01.2018 | Biowissenschaften Chemie