Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lichtstrahlen messen Fettgehalt im Joghurt

04.10.2001


Ein fettarmer Joghurt sollte auch wirklich weniger Fett enthalten. Milchwerke überprüfen daher den Fettgehalt ihrer Produkte noch während der Produktion mit empfindlichen Messgeräten, damit die Angaben auf dem Becher stimmen. Das ist für die neuen Infrarot-Spektrometer von Siemens nur eine Einsatzmöglichkeit von vielen. Das Gerät Sinis A liefert während der Herstellung am Band oder in der Pipeline Informationen über die Konzentration zahlreicher Stoffe in Gemischen, etwa des Wassergehalts von Pommes-Frites oder des Eiweißgehalts von Milch. Das Messprinzip beruht auf der Absorption im infraroten Bereich des Spektrums. Je mehr von einem Stoff vorhanden ist, desto stärker werden bestimmte Lichtwellen geschwächt. In einem Detektor wird das Maß der Abschwächung registriert und in die genaue Konzentration des Stoffes umgerechnet. Ob Wasser, Fett oder Eiweiß - die Substanzen absorbieren charakteristische Lichtwellen. Im Sinis A wird mittels Ultraschall ein Kristall exakt für jene Lichtwellen durchlässig gemacht, die es zu untersuchen gilt. Alle zwei Sekunden ist eine Messung möglich. Bis zu sechs Messungen pro Sekunde macht dagegen das Sinis FT, das mit einem anderen Prinzip arbeitet. Hier wird der Lichtstrahl durch ein System von Spiegeln geschickt. Erstmals verwendet das Spektrometer einen rotierenden Spiegel, der auf Grund seiner asymmetrischen Bewegung unterschiedliche Längen für zwei Strahlenwege erzeugt. Die beiden am Detektor ankommenden Lichtsignale werden mittels einer komplexen Rechenoperation zu einem Spektrogramm aufbereitet, aus dem sich dann die Konzentration von Stoffen ablesen lässt. Das Gerät kann etwa bei der Produktion von Tabletten kontrollieren, ob der richtige Wirkstoff in der richtigen Konzentration vorhanden ist. Auch bei der Überprüfung der Oktanzahl von Benzin kommt Sinis FT zum Einsatz.

| Technik Highlights

Weitere Berichte zu: Fettgehalt Joghurt Lichtstrahl Lichtwelle Sinis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Dresdner Forscher drucken die Welt von Morgen
08.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Neues Verfahren bringt komplex geformte Verbundwerkstoffe in die Serie
23.01.2017 | Evonik Industries AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten