Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Supraleiter: Technologie mit hoher Anwendungsbreite

02.10.2001


Spin-offs nutzen diese Technologie mit großem Erfolg

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt mit seinem Förderschwerpunkt "Supraleitung und Tieftemperaturtechnik" gezielt die Anwendung der Hochtemperatur-Supraleitung (HTSL) in den Bereichen Energietechnik, Sensorik und Hochfrequenztechnik. Von den 25 Millionen Mark jährlicher Fördersumme erhalten kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ca. 25%. Durch die kontinuierliche Förderung gelang es Deutschland, neben Japan und den USA, in der Grundlagenforschung international eine Spitzenstellung einzunehmen.

Hochtemperatur-Supraleiter ermöglichen einen nahezu verlustfreien Stromtransport und hohe Stromdichten bereits bei der Temperatur von flüssigem Stickstoffs (ca. -200°C) und sind daher relativ preisgünstig. Das Leitprojekt "Supraleiter und neuartige Keramiken für die Kommunikationstechnik der Zukunft" wird durch das BMBF mit ca. 4 Millionen Mark im Jahr gefördert. Es unterliegt der Federführung der Bosch SatCom GmbH, die mit weiteren 17 Verbundpartnern aus Wirtschaft, Forschungsinstituten und Universitäten zusammenarbeitet.

Gekennzeichnet wird dieses Leitprojekt durch eine hohe Beteiligung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), die sich im Rahmen der Förderung aus Hochschulen ausgegründet haben und mittlerweile Spitzenplätze im internationalen Wettbewerb einnehmen. Mit ihrer hohen Flexibilität tragen sie entscheidend zum Erfolg des Leitprojektes bei. Im Rahmen einer kürzlich durchgeführten Zwischenbewertung durch eine hochrangige Expertengruppe wurden die bisher erzielten Ergebnisse gewürdigt.

Die THEVA GmbH wurde 1996 von Wissenschaftlern der TU München gegründet und gilt heute weltweit als führender Lieferant für supraleitende Schichten bzw. Beschichtungsanlagen. Die Cryoelectra GmbH ist eine Ausgründung der Bergischen Universität Wuppertal. Das Unternehmen nimmt heute eine Spitzenstellung hinsichtlich der angebotenen Testsysteme zur Bestimmung der Hochfrequenz-Eigenschaften supraleitender Komponenten für die Kommunikationstechnik ein.

Darüber hinaus fördert das BMBF die Entwicklung von supraleitenden Strombegrenzungen mit 4,5 Millionen Mark jährlich. Diese Technologie bietet die Möglichkeit, kostspielige Überdimensionierungen zur Sicherung von Elektrizitätsnetzen zu verringern und so die Betriebskosten dieser Netze zu senken.

Ein beispielhaftes Verbundprojekt in diesem Themenbereich wird von der ACCEL Instruments GmbH geführt. Sie ist verantwortlich für die Konstruktion und Realisierung des Gesamtsystems. Unterstützung findet sie in einer Reihe von KMU, wie der sächsischen Adelwitz Technologie GmbH oder der EUS GmbH. Die direkte Einbindung der Energieversorger E.On und RWE in das Verbundprojekt gewährleistet eine hohe Praxistauglichkeit der entwickelten Technologien und Materialien. 50% der Fördersumme fliesen direkt an die KMU, um diese gezielt zu fördern.

Ein weiterer Schwerpunkt der HTSL-Förderung durch das BMBF findet sich im Bereich Energietechnik/Motoren. In einem vom BMBF geförderten Verbundprojekt unter Federführung der Siemens AG ist es gelungen, das Funktionsprinzip eines HTSL-Drehstrom-Synchronmotors zu demonstrieren. Der Modellmotor mit einer Dauerlast von 400 KWatt ist der erste dieser Art und Leistungsklasse in Europa.

Der Gesamtwirkungsgrad einschließlich der Kühltechnik ist bei diesem Entwicklungsstand gegenüber einem konventionellen Motor bereits leicht verbessert. Damit ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur kommerziellen Nutzung dieser Technologie getan. Das BMBF fördert das Vorhaben, an dem auch 2 KMU beteiligt sind, mit rd. 6,5 Millionen Mark.

Die erzielten Erfolge ermöglichen eine rasche Umsetzung und Verwertung der Ergebnisse. Auch hier sind deutliche Vorteile und Impulse durch die beteiligten und agilen KMU zu erwarten.

Dr.- Ing. Frank Sicking | BMBF-Pressedienst

Weitere Berichte zu: BMBF KMU Leitprojekt Verbundprojekt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Fraunhofer-Forscher entwickeln Messanlage für ZF-Werk in Saarbrücken
21.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP

nachricht Startschuss für EU-Projekt: Charakterisierung der Schweißraupe für adaptives Laserauftragschweißen
15.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

Neues Elektro-Forschungsfahrzeug am Institut für Mikroelektronische Systeme

21.11.2017 | Veranstaltungen

Raumfahrtkolloquium: Technologien für die Raumfahrt von morgen

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wasserkühlung für die Erdkruste - Meerwasser dringt deutlich tiefer ein

21.11.2017 | Geowissenschaften

Eine Nano-Uhr mit präzisen Zeigern

21.11.2017 | Physik Astronomie

Zentraler Schalter

21.11.2017 | Biowissenschaften Chemie