Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zwei neue Spektrometer für die Prozessanalytik

18.09.2001


Das neue Laserspektrometer LDS 3000 von Siemens A&D wird zur In-Situ-Konzentrationsmessung in Gasen eingesetzt und liefert auch unter ungünstigen Bedingungen zuverlässige Ergebnisse.


Siemens Automation and Drives (A&D) hat seine Produktpalette in der Prozessanalytik um zwei neue Spektrometer erweitert. Das Laserspektrometer LDS 3000 wird zur In-Situ-Konzentrationsmessung in Gasen eingesetzt und liefert auch unter ungünstigen Bedingungen zuverlässige Ergebnisse. Das neue Gerät wird direkt an der Probenentnahmestelle im Prozess montiert. Das ICR-(Ion Cyclotron Resonance)-Massenspektrometer Quantra ist das weltweit erste hochauflösende Analytikgerät für Online-Applikationen in robuster und kompakter Bauweise.

Das Laserspektrometer LDS 3000 besteht aus Zentraleinheit und Sensor, der direkt an der Messstelle im Prozess montiert wird, beispielsweise bei einer DeNOx-Anlage im SCR/SNCR-(Selectiv Catalytic Reduction/Selective Non Catalytic Reduction)-Bereich und bei der Emissionsmessung in einer Zementfabrik etwa im Elektrofilter. Durch die Remote-Anbindung können mit nur einer Zentraleinheit auch mehrere Sensoren für dasselbe Gas betrieben werden. Gemessen wird im nahen Infrarotbereich mittels Absorptionsspektroskopie von einzelnen Linien. Der verwendete Diodenlaser ist auf die genaue Absorptionslinie des zu messenden Gases abgestimmt, etwa auf Ammoniak, Kohlenmonoxid oder Sauerstoff. Ein Lichtwellenleiter überträgt das Laserlicht von der Zentraleinheit, die bis zu 1000 Meter weit entfernt stehen kann, bis zum Sensor. Das zurückkehrende optische Signal wird mit dem Signal einer Referenzzelle verglichen und daraus die Gaskonzentration bestimmt. Auch unter ungünstigen Bedingungen, beispielsweise bei hohen Staubbelastungen, Fremdgasen oder Temperaturen über 1500 Grad Celsius, arbeitet LDS 3000 zuverlässig.

Das ICR-Massenspektrometer Quantra wird zur Gasspurenanalyse und Immissionsmessung in der chemischen Industrie eingesetzt sowie bei der Rückstandsanalytik in der Halbleiterfertigung. Im Zyklotron werden die zu messenden Ionen-Teilchen beschleunigt und durch ein starkes Magnetfeld auf kreisförmige Bahnen in einer Vakuumkammer gezwungen. Aufgrund seiner verbesserten Massenauflösung kann Quantra auch Verbindungen mit nahezu identischer Masse sicher auswerten. Das robuste Gerät wurde speziell für raue Prozessumgebungen gebaut und verfügt über ein wartungsfreies Vakuumsystem, Einspritzventile mit hoher Lebensdauer sowie eingebaute Batteriepuffer.

Gerhard Stauß | Presseabteilung

Weitere Berichte zu: LDS Prozessanalytik Quantra Sensor Spektrometer Zentraleinheit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Dresdner Forscher drucken die Welt von Morgen
08.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Neues Verfahren bringt komplex geformte Verbundwerkstoffe in die Serie
23.01.2017 | Evonik Industries AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung