Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Beschichtungsverfahren zur Kontrolle der Osteo-Integration von Prothesen

09.11.2004


Ein neu entwickeltes, örtliches Hydroxyapatit-Laserbeschichtungsverfahren ermöglicht eine verbesserte Implantatsstabilität bei gleichzeitiger Risikominimierung von Knocheneinwachsungen.



Das Einsetzen orthopädischer Prothesen ist heute weltweit eine der am häufigsten durchgeführten Operationen. Doch trotz der Fortschritte bei den Materialverfahren und Herstellungssystemen ist die Lebensdauer von Implantaten immer noch auf durchschnittlich ein Jahrzehnt begrenzt. Dies birgt ein großes Problem vor allem für jüngere Patienten, da ein Knie- oder Hüftimplantat im Allgemeinen nur zweimal eingesetzt werden kann.



Eines der Hauptprobleme ist die übermäßige Osteo-Integration, die bei der Entfernung des Implantats erkennbar wird. Die Osteo-Integration oder Knocheneinwachsungen sind anfänglich für den Erfolg einer Implantation erwünscht. Jedoch macht dieser Fakt weitere Implantationen sehr schwierig, da eine beachtliche Menge an Knochen entlang des Implantats entfernt werden muss.

Mit Hilfe speziell angepasster Nd:YAG-Laserbeschichtungsverfahren wurden Kalzium-Phosphat-Beschichtungen entwickelt, durch die die Titanlegierungsimplantaten lediglich ein örtlich begrenztes Gebiet bedecken. Die Beschichtung wird auf einen vorgearbeiteten Kanal, der auf der Oberfläche des Trägermaterials geformt wurde, aufgezogen. Dadurch gewährleistet diese spezielle Lokalisierung der Hydroxyapatit-Beschichtung eine adäquate Implantat-Knochen-Haftung und sorgt für eine akzeptable Stabilität des Implantats.

Abgesehen von der erfolgreichen Verbindung des Implantats mit dem umgebenden Knochen in den frühen Implantationsstadien senkt diese besondere Technik zudem das Risiko einer übermäßigen Osteo-Integration. Infolgedessen wird bei einer späteren Entfernung des Implantats weniger Gewebe zerstört, wodurch diese einfacher wird und die Möglichkeiten einer erfolgreichen späteren Implantation optimiert werden. Zur Zusammenarbeit werden noch Forschungsinstitute und Industrieunternehmen zur Entwicklung eines großtechnischen Prototyps des Laserbeschichtungsapparates sowie Kliniken zur Durchführung klinischer Tests dieses neuen Beschichtungstyps gesucht.

Betty Leon | ctm
Weitere Informationen:
http://www.uvigo.es

Weitere Berichte zu: Implantat Osteo-Integration Prothese

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Dresdner Forscher drucken die Welt von Morgen
08.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Neues Verfahren bringt komplex geformte Verbundwerkstoffe in die Serie
23.01.2017 | Evonik Industries AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen

Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung

21.02.2017 | Seminare Workshops

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie