Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auf dem Weg zum emissionsarmen Lackierbetrieb

11.05.2004


In der Entwicklung nachhaltiger Lacksysteme hat die BASF Coatings einen wichtigen Meilenstein genommen. Im Fokus der Innovation steht die sogenannte Reihe 68, die neben der Umweltfreundlichkeit auch über verbesserte Oberflächeneigenschaften und Verarbeitungsmerkmale verfügt.



Der vielzitierte Countdown läuft nicht nur beim Start einer Rakete. Auch in den Lackierbetrieben wird es bald ernst. Bis zum 31. Oktober 2004 müssen alle Betriebe der zuständigen Aufsichtsbehörde einen Plan vorlegen, was sie zu tun gedenken, um die Emission von flüchtigen organischen Lösemitteln – sogenannte “Volatile Organic Compounds”, kurz VOC – reduzieren wollen.



“Lange hat der Markt über die VOC-Regelungen und die immer näher rückenden Fristen zu deren Durchführung gesprochen – jetzt gibt es keinen Grund mehr für weitere Diskussionen, es wird Zeit zu handeln”, appeliert Franz-Josef Eilerts, Leiter des Geschäftsbereichs Autoreparaturlacke Deutschland der BASF Coatings.

So kompliziert und vielschichtig das Thema auch erscheinen mag – die Antwort auf die VOC-Regelungen ist eigentlich denkbar einfach. So erlaubt der Einsatz VOC-konformer Produkte für die Lackierbetriebe die notwendige Lösemittelreduzierung. Ein solches System ist das sogenannte Glasurit VOC System, welches auch ein effizienteres Arbeiten bei zugleich höchsten Qualitätsansprüchen in puncto Ausspannung, Trocknungszeiten, Schleifverhalten und Decklackstand gestattet. Mit diesem System ist heute bereits jede Lackierwerkstatt in der Lage, die Grenzwerte für November 2005 (40 Prozent Lösemittelreduzierung) sowie November 2007 (60 Prozent Lösemittelreduzierung) einzuhalten.

Die komplette Lackierung erfolgt in einem einzigen Arbeitsgang. Nach einem kurzen Vornebeln kann anschließend deckend gespritzt werden. Unter dem Strich wird 30 Prozent weniger Material benötigt, wobei auch die Zeitersparnis mit rund 30 Prozent wirtschaftlich zu Buche schlägt. Das wiederum bedeutet weniger Lackreste und geringere Lagerbestände. Auch die Trocknungszeit konnte entscheidend verbessert werden. Die zur BASF Coatings gehörende Glasurit GmbH sieht sich bereits auf der Zielgeraden zur Marktführerschaft. “Dies gilt für Nutzfahrzeuge ebenso wie für Aufbauten, Container sowie für Chassis und Busse”, verdeutlicht Eilers.

Die Rechnung könnte aufgehen, denn die ersten aus den Kreisen der Kunden eingehenden Stellungnahmen geben Anlaß zu Optimismus. “Die Umstellung war völlig unkompliziert und hat sich bereits bezahlt gemacht”, kommentiert zum Beispiel Peter Hofmann, Geschäftsführer der im oberfränkischen Mainleus ansässigen Fa. Hofmann. Darüber hinaus erfülle der Decklack sämtliche VOC-Vorgaben. “Dadurch können wir entspannt in die Zukunft blicken”, resümiert Hofmann.

Rolf Froböse |

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik