Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Produktionsverfahren für Glasfasern

17.02.2004


Denn mit dem "Online-RIC"-Verfahren können die extrem feinen Lichtleitfasern nun direkt in einem Arbeitsschritt aus großen Quarzglas-Zylindern hergestellt werden. Die dadurch mögliche Kosteneinsparung ist der entscheidende Faktor, um auf dem durch Überkapazitäten und extremen Preisverfall gekennzeichneten Telekommunikationsmarkt wettbewerbsfähig bleiben zu können.



Die neue so genannte "Online-RIC"-Technologie - RIC steht für "rod in cylinder" bzw. "Kernstab im Zylinder" - wird gerade weltweit eingeführt. "Online" bedeutet, dass die Quarzglas-Zylinder von Heraeus Tenevo, die rund 95 Prozent der späteren Glasfaser ausmachen, mit den Quarzglas-Kernstäben ihrer Kunden jetzt direkt beim Faserziehen verschmolzen werden - bei rund 2.000 Grad Celsius und mit einer Ziehgeschwindigkeit von 100 bis 120 Kilometern pro Stunde.



Damit kann die Glasfaserherstellung auf einen einzigen Produktionsschritt konzentriert werden. Die auf das neue Verfahren zugeschnittenen Zylinder sind außerdem wesentlich größer als die bisher verwendeten Rohre. Während beim Standardverfahren aus einem Rohr etwa 400 Kilometer Faserlänge gezogen werden können, ermöglicht das neue Verfahren Faserlängen von 2.000 bis 5.000 Kilometern.

Mit dem neuen Verfahren hat Heraeus Tenevo seine führende Position als Weltmarkt- und Technologieführer bei Quarzglasrohren für Lichtleitfasern unterstrichen und ist der Branchenkonkurrenz einen wichtigen Schritt voraus: "Wir haben mit Online-RIC ein bereits patentiertes Verfahren sozusagen als Benchmark etabliert und rechnen damit, dass wir unseren technologischen Vorsprung für die kommenden Jahre weiter ausbauen können", sagt der Technik-Vorstand von Heraeus Tenevo, Heinz Fabian.“


Heraeus Holding GmbH
Herr Dr. Jörg Wetterau
Tel.: +49 (0)6181/35-57 06
Fax: +49 (0)6181/35-42 42
Heraeusstraße 12-14
D-63450 Hanau
joerg.wetterau@heraeus.com

| NeMaNews
Weitere Informationen:
http://www.innovations-report.de/html/profile/profil-1114.html
http://www.heraeus.de
http://www.neuematerialien.de/

Weitere Berichte zu: Glasfaser Lichtleitfaser Produktionsverfahren

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Löschwasser mobil und kosteneffizient reinigen
18.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Staubarmes Recycling wertvoller Rohstoffe aus Elektronikschrott
16.11.2016 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik