Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovative Flugzeugentwicklung an der Universität Siegen

13.12.2002


Seit drei Jahren ist das Forschungszentrum für Multidisziplinäre Analysen und Angewandte Systemoptimierung (FOMAAS) der Universität Siegen an einem Forschungsprojekt innovativer Flugzeugentwicklung beteiligt, das von der Europäischen Union gefördert wird. Die Gruppe um Professor Dr. Wilfried Becker am Institut für Mechanik und Regelungstechnik kooperiert europaweit mit verschiedenen Industriepartnern (EADS, SAAB Aerospace, Bae Systems), Universitäten und Forschungseinrichtungen bei der Entwicklung und Optimierung eines neuartigen Flugzeugkonzepts: ’Blended-Wing-Body-Design’ - Nur-Flügel-Flugzeug.



Anlässlich des bevorstehenden Projektabschlusses findet am 18. Dezember ein Optimisation Workshop an der Universität Siegen statt. Dieser dient dem Wissenstransfer der im Laufe des Projekts gewonnenen Erkenntnisse an interessierte Wissenschaftler und Ingenieure.



Mit diesem Projekt beabsichtigt die Europäische Union, in Europa ansässige Unternehmen und Forschungseinrichtungen durch eine effiziente Vernetzung zu stärken. Auf diese Weise soll dem am Weltmarkt steigenden Konkurrenz- und Kostendruck sowie dem zunehmenden Technologietransfer nach Südamerika und Asien im Bereich der europäischen Luft- und Raumfahrt entgegen gewirkt werden.

Mit dieser Zielsetzung wurde im Rahmen des von der Universität Cranfield (GB) geleiteten Projekts eine sogenannte ’Computational Design Engine’ (CDE)-Software entwickelt, die es ermöglicht, die Computer-Infrastruktur der beteiligten Partner mit Hilfe des Internets untereinander zu verknüpfen. Somit können die verschiedenen inter- und multidisziplinären Aufgaben der europaweit agierenden Teams vernetzt bearbeitet werden. Die interdisziplinäre Zusammensetzung des so entstehenden multi-nationalen Gesamtteams aus den Bereichen Konstruktion, Leichtbau, Regelungstechnik, Modellbau, Berechnung, Aerodynamik und Aeroelastik bringt eine breit angelegte Fachkompetenz und ein hohes Maß an Innovationskraft mit sich. Die Arbeitsgruppe um Professor Becker ist dabei innerhalb des internationalen Konsortiums ein kompetenter Partner auf dem Gebiet der Strukturanalyse und -optimierung. Projektgegenstand ist die exemplarische Entwicklung eines Großraumtransportflugzeuges in Form eines sogenannten Nurflüglers mit einer Spannweite von ca. 80 m, der als denkbarer Nachfolger zum zukünftig eingesetzten Airbus 400M zu sehen ist. Dieser Nurflügler ist mittlerweile weitestgehend zu Ende konzipiert, als reales Flugmodell gebaut worden und hat eine Reihe von Probeflügen erfolgreich absolviert.

Kontakt:
Universität Siegen
Fachbereich 11
Institut für Mechanik und Regelungstechnik - Mechatronik
Paul-Bonatz-Straße 9-11
57068 Siegen
Tel: +49 271/740-4644
Fax: +49 271/740-2461
E-Mail: becker@imr-mail.fb5.uni-siegen.de

Kordula Lindner-Jarchow | odwe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Staubarmes Recycling wertvoller Rohstoffe aus Elektronikschrott
16.11.2016 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Mikrostrukturen mit dem Laser ätzen
25.10.2016 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie