Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Trocknen ist kein Rätsel mehr

21.11.2002


Institut für Thermische Verfahrenstechnik entwickelt neue Messtechnik



Wann ist eine aufgetragene Flüssigkeit in allen Schichten wirklich trocken? Der Laie tastet, um diese Frage zu beantworten - und holt sich meistens schmutzige Finger. Das Institut für Thermische Verfahrenstechnik an der Universität Karlsruhe kennt einen effektiveren Weg: Es hat jetzt eine bahnbrechende Messtechnik erarbeitet, mit der bestimmt werden kann, wie sich die Konzentrationsprofile der Lösemittel in einem aufgetragenen Polymerfilm ausbilden. Wilhelm Schabel, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut und Projektbearbeiter, hat mit seinen Forschungsergebnissen weltweit für Aufsehen gesorgt.

... mehr zu:
»Messtechnik »Polymerfilm »Thermisch


Wer schon einmal sein Fahrrad umlackiert hat, kennt das Problem: Der neue Lack sieht trocken aus, die Fingerprobe jedoch beschert hässliche Abdrücke. Der Lack war an der Oberfläche trocken, die unteren Schichten indes noch nass. Was da im Kleinen passiert ist, bereitet vielen auch im Großen Kopfzerbrechen - Herstellern von Videobändern und Klebestreifen zum Beispiel oder von Nikotinpflastern und Retard-Pillen. Der 29-jährige Schabel kann ihnen helfen: Seine Messtechnik koppelt ein konfokales Mikroskop und die übliche Ramanspektroskopie. Damit können erstmals die Konzentrationsprofile von Lösemitteln im trocknenden Polymerfilm gemessen werden. Die Proben werden von unten vermessen, sodass Trocknungsluft über die Probe strömen kann. Mit dieser Messmethode kann nun genau bestimmt werden, in welcher Zeit ein Polymerfilm durch einen Luftstrom mit entsprechender Temperatur vollständig getrocknet werden kann.

Professor Dr. Matthias Kind, der Leiter des Instituts, hat das Projekt mit 200.000 Euro aus Universitätsmitteln angeschoben, die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert es jetzt mit 170.000 Euro. Zusammen mit der Industrie will das Institut die Messtechnik nun anwenden.

Nähere Informationen:
Wilhelm Schabel
Institut für Thermische Verfahrenstechnik
Telefon: 0721/608-3765
E-Mail: Willi.Schabel@ciw.uni-karlsruhe.de


Dr. Elisabeth Zuber-Knost | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-karlsruhe.de/~presse/pm_1000.html

Weitere Berichte zu: Messtechnik Polymerfilm Thermisch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics