Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Chemiker verwandelt CO2 in Benzin

02.08.2002


Verfahren läuft bei relativ niedriger Temperatur – Katalysator muss optimiert werden


Nakamichi Yamasaki vom Tokushima Industrial Technology Center in Japan hat ein Verfahren entwickelt, mit dem er aus Kohlendioxid (CO2) und Salzsäure die Kohlenwasserstoffe Propan und Butan herstellen kann. Wie der Chemiker kürzlich auf einer Konferenz in New Brunwick/New Jersey berichtete, könne das Verfahren zur Herstellung von Benzin verbessert werden. Noch müssen aber unabhängige Stellen Yamasakis Arbeit verifizieren, berichtet New Scientist.

Da Propan aus einer Kette von drei Kohlenstoff- und acht Wasserstoffatomen, Butan aus vier Kohlenstoff- und zehn Wasserstoffatomen besteht, muss für die Herstellung von Benzin, das zwischen fünf und zwölf Kohlenstoffatome besitzt, die Wirkung des Katalysators verbessert werden. Yamasaki nutzte als Katalysator Eisenpulver, um die Kohlenwasserstoffe Methan, Ethan, Propan und Butan mit vier Kohlenstoffatomen herzustellen. Als Wasserstoffquelle diente Salzsäure, in die er bei einer Temperatur von 300 Grad Celsius und dem 100-fachen Atmosphärendruck CO2 einleitete. "Hitze und Druck sind niedrig genug, um die Reaktion auch mit der Abwärme von Kraftwerken zum Laufe zu bringen", so Yamasaki. Zusatznutzen sei, dass das Treibhausgas CO2 recycled und nicht in die Atmosphäre gepumpt werde.


Auch andere Forscherteams starteten den Versuch, Kohlenwasserstoffe durch die Mischung von Kohlenstoff und Wasserstoff in einer Reaktionskammer zu produzieren. "Die Herstellung von Methan gelang aber nur unter viel höheren Temperaturen", erklärte William Siegfried von der University of Minnesota.

Sandra Standhartinger | pte.online
Weitere Informationen:
http://www.itc.pref.tokushima.jp/English/eindex.html
http://www.newscientist.com/

Weitere Berichte zu: Benzin Butan CO2 Katalysator Kohlenwasserstoff Propan Temperatur

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Dresdner Forscher drucken die Welt von Morgen
08.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Neues Verfahren bringt komplex geformte Verbundwerkstoffe in die Serie
23.01.2017 | Evonik Industries AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung