Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Optimaler Korrosionsschutz spart Material, Geld und Zeit: SurTec 716

11.06.2008
SurTec, Fachfirma für chemische Oberflächenbehandlung, bringt mit SurTec 716 ein neuartiges Zink/Nickel-Verfahren auf den Markt.

Drei Vorteile freuen den Anwender bei diesem Hochleistungs-Korrosionsschutz besonders: ein Elektrolyt mit hoher Stromausbeute, der auch ohne spezielle Regenerationsmethoden stabil bleibt, eine hervorragende Metallverteilung, die einen sparsamen Verbrauch von Zink und Nickel ermöglicht, was bei steigenden Metallpreisen überzeugt und der Umwelt zugute kommt, und schließlich einfachste Prozessführung sowohl in der Gestell- als auch in der Trommelanwendung. Das Ergebnis ist eine feinkörnige, gleichmäßige und bei Bedarf glänzende Schicht von hervorragender Duktilität und hoher thermischer Belastbarkeit.


SurTec 716 bildet zusammen mit der Chromitierung® SurTec 680 bläulich-gelbliche Schichten aus.


Typische Einsatzbereiche für SurTec 716

SurTec 716: Ein alkalisches Zink-Nickelverfahren der neuesten Generation.
Optimaler Korrosionsschutz mit hoher thermischer Belastbarkeit.
SurTec 716 heißt das alkalische Zink-Nickelverfahren der neuesten Generation mit noch besserer Streuung und geringerer Temperaturempfindlichkeit. Es kann im Gestell- und Trommelverfahren angewendet werden und erzeugt im Stromdichtebereich von 0,1 bis 3 A/dm2 Zink/Nickel-Legierungsüberzüge mit einem sehr gleichmäßigen Nickeleinbau von 12 bis 14 Prozent in der Schicht. Aufgrund eines neuartigen Additivsystems ist diese Schicht feinkörnig glänzend und von hervorragender Duktilität, ohne Flitterbildung. Das Verfahren bietet durch seine überlegene Metallverteilung und den gleichmäßigen Nickeleinbau optimalen Korrosionsschutz. Ideal also für Rohrleitungssysteme im Motorenraum von Fahrzeugen oder für Drehteile bei Brems- und Magnetsystemen, für Schrauben und Verbindungselemente.
Vorteile für den Anwender: Dieser Korrosionsschutz spart Material, Geld und Zeit. Konstante Abscheidungsleistung selbst ohne aufwändige Regeneration.

Dipl.-Ing. Patricia Preikschat, Geschäftsführerin der SurTec Deutschland GmbH, betont die Vorteile für den Anwender: „Mit unserem neuen Verfahren SurTec 716 bringen wir nicht nur einen hervorragenden Korrosionsschutz für anspruchsvolle Anwendungen auf den Markt, sondern auch einen Elektrolyten mit einer bisher nicht gekannten Stabilität. Selbst ohne besondere Regenerationsverfahren bleibt die Abscheidungsleistung in µm/h konstant. Das erspart das sehr lästige Nachregulieren der Expositionszeit.“ Der Vor-Ort-Service von SurTec gibt in jeder Hinsicht Sicherheit.Ob es um Korrosionsschutz für Stähle, den Schutz für Aluminium, um dekorative Beschichtungen oder spezielle Reiniger geht, die SurTec-Produktpalette lässt keine Wünsche offen. Dazu gibt der von SurTec seit jeher bereitgestellte Vor-Ort-Service jedem Kunden die Sicherheit, gemeinsam mit SurTec immer die beste Lösung zu finden.

Kurzprofil SurTec
Das Oberflächentechnik-Unternehmen SurTec entwickelt, produziert und vertreibt spezielle chemische Produkte und Verfahren für die industrielle Reinigung, Vorbehandlung, Veredelung und Nachbehandlung metallischer Oberflächen sowie Kunststoffgalvanisierung. Der nach der weltweit gültigen Umweltnorm ISO 14001 zertifizierte Betrieb arbeitet in allen Unternehmensbereichen entsprechend dem Grundsatz „Ressourcenschonung und Rücksicht auf die Umwelt“. Das Qualitätsmanagement ist nach der anspruchsvollen ISO/TS 16949 zertifiziert und unterstreicht damit die SurTec-Produktkompetenz für die Automobilindustrie.

Den Erfolg des Unternehmens begründen technisches Know-how, intensive Forschung und ein enger Dialog mit den Kunden. Der Vor-Ort-Service des technischen Außendienstes gewährleistet ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit.

Die SurTec International GmbH mit Sitz in Zwingenberg verfügt über Niederlassungen in 21 Ländern auf fünf Kontinenten.

Kontakt:
SurTec Deutschland GmbH
Bettina Love
SurTec-Straße 2
D-64673 Zwingenberg
Fon +49(0)6251-171-700
Fax +49(0)6251-171-800
mail@surtec.com

Bettina Love | SurTec Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.SurTec.com

Weitere Berichte zu: Duktilität Elektrolyt Korrosionsschutz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile
19.01.2017 | Fraunhofer IFAM

nachricht Löschwasser mobil und kosteneffizient reinigen
18.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie