Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geräuschloser CPU-Lüfter ohne bewegliche Teile

25.03.2008
Ionisiertes Gas erzeugt dreimal so starken Wind wie herkömmliche Ventilatoren

Das US-Unternehmen Thorrn Micro Technologies hat ein Lüftersystem entwickelt, das ohne bewegliche Teile und damit auch geräuschlos arbeitet. Der von seinen Entwicklern Dan Schlitz und Vishal Singhal "RSD5 Solid State Fan" genannte Lüfter nutzt zur Erzeugung eines Luftstroms eine proprietäre Technologie, die auf Basis des "electro-aerodynamic pumping" funktioniert, heißt es auf der Homepage. Mithilfe dieses Prinzips sei es ihnen gelungen, einen Lüfter zu konstruieren, der einen dreimal so starken Luftstrom erzeugt wie ein deutlich größerer mechanischer Lüfter, so die Forscher.

RSD5 hat die Abmessungen von 15 mal 15 mal zwei Millimeter und soll sich damit hervorragend für den Einsatz in kleinen Endgeräten sowie Laptops eignen. Kernstück des Solid State Fan ist eine Anordnung von Elektroden, mit deren Hilfe ein ionenreiches Gas entsteht. Die Elektrodendrähte werden durch ein elektrisches Feld umgeben, wodurch die Ionen in Bewegung versetzt werden. Das führt dazu, dass neutrale Luftatome abgestoßen werden und somit der Luftstrom entsteht.

Nach Angaben der Entwickler erreicht der erzeugte Wind eine Geschwindigkeit von bis zu 2,4 Meter pro Sekunde. Größere mechanische Lüfter erzeugen hingegen zwischen 0,7 und 1,7 Meter pro Sekunde. Ein praktisches Anwendungsgebiet für den Solid State Fan ist die Kühlung von Mikrochips. "Unser Lüfter stellt einen der wichtigsten Fortschritte im Bereich der Elektronikkühlung seit Einführung von Heat-Pipes dar", ist Singhal überzeugt. Er hat mit seinem Kollegen rund sechs Jahre an der Technologie geforscht.

... mehr zu:
»Lüfter »RSD5

Der Solid State Fan soll genügend Kühlleistung bringen, um einen 25-Watt-Prozessor auf Arbeitstemperatur zu halten. Künftig könnte die Entwicklung weiter verkleinert werden und eines Tages direkt in das Silizium integriert werden, wodurch man selbstkühlende Mikrochips herstellen könnte. Derzeit arbeiten die Forscher jedoch noch an der Marktreife des RSD5, der aktuell von Geräteherstellern ersten Tests unterzogen wird. Auf den Markt soll die Technologie bereits 2009 kommen. Angaben zum Preis wurden bislang keine gemacht.

Andreas List | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.thorrn.com

Weitere Berichte zu: Lüfter RSD5

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Dresdner Forscher drucken die Welt von Morgen
08.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Neues Verfahren bringt komplex geformte Verbundwerkstoffe in die Serie
23.01.2017 | Evonik Industries AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen