Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stromleitungen in 3-D für optimale Kapazitätsmessung

11.06.2002



Neuseeländischer Netzbetreiber eruiert mit Daten Höhe der Leitungen über dem Boden


Der neuseeländische Netzbetreiber Transpower will mit Laserunterstützung ein 3D-Computer-Modell seiner landesweiten Stromleitungen erstellen. Ein russisches Unternehmen misst dafür mit einem Lasersystem die genaue Position der Stromleitungen aus einem Helikopter, berichtet die Online-Ausgabe des New Zealand Herald heute, Dienstag. Ziel ist es, ein "variables Stromleitungs-Einstufungs-System" zu errichten, um so die für jede Leitung bemessene Kapazität in Abhängigkeit von Umweltfaktoren adjustieren zu können. Das Langzeit-Projekt soll in drei bis vier Jahren abgeschlossen sein. Dann wird Transpower mit diesem Netzwerk operieren.

Das System kontrolliert 50.000 Mal in der Sekunde die Reflexion der Leitungen, die Daten werden mit zusätzlichen Informationen kombiniert. Mit Hilfe dieser Daten will Transpower die Höhe der Leitungen über dem Boden eruieren. Je mehr Energie entlang der Leitungen fließt, umso heißer werden diese und umso mehr hängen sie durch. Im Sinne der öffentlichen Sicherheit besteht aber eine maximale Grenze, bis zu der sich eine Leitung durchbiegen darf.


"Transpower nutzte bisher eine Messeinrichtung, um Windgeschwindigkeit, Lufttemperatur und Sonnenstrahlung an Transformatorenstationen und anderen Stellen bei Bedarf feststellen zu können", so Kieran Devine von Transpower. Darüber hinaus werden Kalkulationen erstellt, die die maximale Biegung der Leitungen voraussagen und die zeigen sollen, ob noch freie Kapazität enthalten ist oder ob die Kapazität überschritten wurde. Einzelne Messgeräte sollen zukünftig an spezifischen Stellen in der Mitte der Leitungen angebracht werden. "Haben wir z.B. eine besonders angespannte Leitung mit einer bekannten Konstriktion, können wir das Messgerät direkt an diesen Punkt setzten und so die Leitung näher am Kapazitätslimit laufen lassen", so Devine. Den ersten Vorteil des Modells sieht Devine darin, dass festgestellt werden kann, wo es rentabel ist, Leitungen höher zu hängen. Derzeit unterliegen Leitungen einer Sommer-Winter-Einstufung. Einige wichtige Leitungen unterliegen wiederum einer Einstufung, die alle zehn Minuten geändert und somit die Durchsatzleistung bei Bedarf maximiert werden kann.

Sandra Standhartinger | pte.online
Weitere Informationen:
http://www.transpower.co.nz
http://www.nzherald.co.nz

Weitere Berichte zu: Kapazität Messgerät Netzbetreiber Stromleitung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Verkalkte Zähne retten
19.06.2018 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

nachricht Uhrenbestandteile aus Diamant
18.06.2018 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Sensoren auf Gummibärchen: Team druckt Mikroelektroden-Arrays auf weiche Materialien

21.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics