Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zukunftsweisende Forschung und intelligente Technologien – Tag der offenen Tür am Bremer DFKI

14.05.2018

Sie erkunden den Weltraum oder die Tiefsee, unterstützen den Menschen bei der Arbeit ebenso wie im Alltag und helfen ihm sogar nach einem Schlaganfall, sich wieder zu bewegen – die Einsatzmöglichkeiten von Robotern und intelligenten Technologien sind zahlreich und ihre Bedeutung für unser modernes Leben enorm. Von der zukunftsweisenden Forschung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) können sich Besucherinnen und Besucher am Tag der offenen Tür der Bremer DFKI-Forschungsbereiche Robotics Innovation Center und Cyber-Physical Systems am 28. Juni 2018 ein Bild machen.

In der Zeit von 11 Uhr bis 17 Uhr haben interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die einzigartige Laborlandschaft des Bremer DFKI-Standorts in der Robert-Hooke-Straße 1 und Robert-Hooke-Straße 5 zu besichtigen – z. B. die europaweit einmalige Maritime Explorationshalle und die 288 m² große Weltraum-Explorationshalle.


Der im Verbundprojekt VIPE weiterentwickelte hominide Laufroboter "Charlie" soll im Roboterschwarm den Valles Marineris auf dem Mars erkunden.

DFKI GmbH, Foto: Thomas Frank


Das autonome Unterwasserfahrzeug (AUV) "Leng" und der Unterwasser-Rover "Sherpa-UW" erkunden gemeinsam das große Salzwasserbecken in der Maritimen Explorationshalle des DFKI in Bremen.

DFKI GmbH, Foto: Thomas Frank

Dabei können sie aktuelle Projekte der Forschungsbereiche Robotics Innovation Center und Cyber-Physical Systems kennenlernen, die ihnen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anhand zahlreicher spannender Exponate und Demonstrationen erläutern.

So erhalten die Besucherinnen und Besucher u. a. die Gelegenheit, ganz unterschiedliche Robotersysteme in Aktion zu erleben, etwa für den Einsatz in der Tiefsee, dem Weltall oder der industriellen Produktion. Auch die AG Robotik der Universität Bremen, die eng mit dem Robotics Innovation Center kooperiert, ist mit aktuellen Projekten vertreten.

Zu den Highlights des Tages gehört der vierbeinige, affenähnliche Laufroboter „Charlie“, der als Teil eines Roboterschwarmes den Valles Marineris auf dem Mars, das größte Grabenbruchsystem unseres Sonnensystems, erkunden soll. Außerdem können die Besucherinnen und Besucher durch das Schaufenster zum großen Salzwasserbecken der Maritimen Explorationshalle beobachten, wie ein Team zweier heterogener Unterwasserroboter – ein schwimmendes sowie ein auf dem Grund fahrendes System – gemeinsam den „Meeresboden“ erkundet.

Eine weitere Attraktion, welche die DFKI-Forscherinnen und Forscher am Tag der offenen Tür präsentieren, ist das im Projekt „Recupera REHA“ entwickelte innovative und mobile Ganzkörper-Exoskelett sowie ein darauf basierendes Teilsystem, welches zukünftig zur rehabilitativen Therapie nach einem Schlaganfall zum Einsatz kommen soll.

Darüber hinaus demonstriert ein Nao-Roboter des amtierenden Weltmeisters im RoboCup „B-Human“ – das Erfolgsteam von Universität Bremen und DFKI – sein fußballerisches Können. Am Beispiel des Projektes „smile“, das Mädchen und junge Frauen für Informatik begeistern möchte, stellt der Bremer Standort seine Aktivitäten im Bereich der Nachwuchsförderung vor.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bei Gruppen ab 15 Personen ist eine vorherige Anmeldung unter uk-hb@dfki.de erforderlich.

Adresse:
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
Robert-Hooke-Straße 1 und 5
28359 Bremen

Infos unter: www.dfki.de/robotik  · www.dfki.de/cps 

Anfahrt:
https://www.dfki.de/robotik/de/kontakt/dfki-gmbh-robotics-innovation-center/haup...

Bildmaterial:
Unter https://cloud.dfki.de/owncloud/index.php/s/x8tRbiPCkcwEbGx stehen Fotos zum Download bereit. Diese können Sie unter Angabe des Copyrights gerne verwenden.

Kontakt:
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH
Unternehmenskommunikation Bremen
E-Mail: uk-hb@dfki.de
Telefon: 0421 178 45 4121

Andrea Fink DFKI Bremen | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 3. Internationale Konferenz: „Hybrid Materials and Structures 2018“ 18.-19. April 2018
14.05.2018 | Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.

nachricht Deutsche Meeresforschung trifft sich in Kiel
14.05.2018 | Max-Planck-Institut für Chemie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vom Computer massgeschneiderte regenerative Herzklappen

Herzfehler behandeln mit Prothesen, die wachsen und sich regenerieren – das ist das Ziel des kardiovaskulären Tissue Engineering. Gemeinsam haben nun Forschende der Universität Zürich, der Technischen Universität Eindhoven und der Charité Berlin zum ersten Mal erfolgreich regenerative Herzklappen bei Schafen eingesetzt, die mithilfe von Computersimulationen designt wurden.

Lebende Gewebe oder Organe im Labor auf der Basis menschlicher Zellen herzustellen, ist eines der zentralen Forschungsgebiete der Regenerativen Medizin. Der...

Im Focus: Computer-Designed Customized Regenerative Heart Valves

Cardiovascular tissue engineering aims to treat heart disease with prostheses that grow and regenerate. Now, researchers from the University of Zurich, the Technical University Eindhoven and the Charité Berlin have successfully implanted regenerative heart valves, designed with the aid of computer simulations, into sheep for the first time.

Producing living tissue or organs based on human cells is one of the main research fields in regenerative medicine. Tissue engineering, which involves growing...

Im Focus: Licht-induzierte Supraleitung unter hohem Druck

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) am Center for Free-Electron Laser Science in Hamburg haben die licht-induzierte Supraleitung im Alkali-dotierten Fullerid K3C60 unter hohem, extern angelegtem Druck untersucht. Auf der einen Seite erlaubt diese Studie, die Natur des transienten Zustandes eindeutig als supraleitende Phase zu bestimmen. Darüber hinaus enthüllt sie die Möglichkeit, Supraleitung in K3C60 bei Temperaturen weit oberhalb der zuvor hypothesierten -170°C, sogar bis hinauf zur Zimmertemperatur, zu induzieren. Das Manuskript von Cantaluppi et al. wurde in Nature Physics veröffentlicht.

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Metallen besitzen Supraleiter die einzigartige Fähigkeit, elektrischen Strom ohne jegliche Verluste zu leiten. Technologische...

Im Focus: Light-induced superconductivity under high pressure

A team of scientists of the Max Planck Institute for the Structure and Dynamics of Matter (MPSD) at the Center for Free-Electron Laser Science in Hamburg investigated optically-induced superconductivity in the alkali-doped fulleride K3C60under high external pressures. This study allowed, on one hand, to uniquely assess the nature of the transient state as a superconducting phase. In addition, it unveiled the possibility to induce superconductivity in K3C60 at temperatures far above the -170 degrees Celsius hypothesized previously, and rather all the way to room temperature. The paper by Cantaluppi et al has been published in Nature Physics.

Unlike ordinary metals, superconductors have the unique capability of transporting electrical currents without any loss. Nowadays, their technological...

Im Focus: Schnelles Internet im Flieger rückt näher

Ein Forscherteam unter der Leitung der Universität Stuttgart erzielt erstmals eine Daten-Übertragungsrate von 8 Gigabit/Sekunde zwischen einem Experimentalflugzeug und einer Bodenstation.

Beim Flug in den Urlaub oder zum Businesstermin entspannt Filme und Musik streamen oder auf Geschäftsdaten in der Cloud zugreifen – davon träumen Passagiere...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Zukunftsweisende Forschung und intelligente Technologien – Tag der offenen Tür am Bremer DFKI

14.05.2018 | Veranstaltungen

Deutsche Meeresforschung trifft sich in Kiel

14.05.2018 | Veranstaltungen

3. Internationale Konferenz: „Hybrid Materials and Structures 2018“ 18.-19. April 2018

14.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Abwasser ohne Medikamentenrückstände – Aufbereitungsmethode beseitigt Spurenstoffe vollständig

14.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Frequenzstabile Lasersysteme für den Weltraum

14.05.2018 | Informationstechnologie

Innovative Ideen für eine saubere Umwelt

14.05.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics