Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zukunftskongress trifft auf Deutschlands größte Jobmesse

17.09.2012
Absolventenkongress Deutschland 28./ 29. November 2012 in Köln -
Hochschulabgänger diskutieren unsere gemeinsame Zukunft und gestalten ihre Karrieren

Der Absolventenkongress bringt 15.000 erwartete Studenten, Absolventen und Young Professionals mit namhaften Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammen. Gemeinsam diskutieren sie das diesjährige Kongressthema "Green Economy - Zukunft mit Verantwortung".

Vorträge und Podiumsdiskussionen thematisieren das Konzept der nachhaltigen Ökonomie. Hier geht es zum Beispiel um Nachhaltigkeitsmanagement in Unternehmen, Green IT oder erneuerbare Energien. Die Teilnehmer können die Aspekte durch Fragen und Meinungsbeiträge aktiv mitgestalten.

Ihre persönliche Karrierezukunft gestalten die Teilnehmer auf der angeschlossenen, größten Jobmesse Deutschlands. Diese bietet an den Unternehmensständen persönlichen Kontakt zu 300 Arbeitgebern mit mehreren tausend offenen Stellen.

Das Bewerbungsspecial mit kostenlosen CV-Checks, persönlicher Karriereberatung und professionellen Bewerbungsfotos liefert die Starthilfe für den Karriereeinstieg. Viele Aus- und Weiterbilder präsentieren Bachelorabsolventen ihre Angebote zu MBA- und Masterabschlüssen sowie anderen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Technisch, wissenschaftlich interessierte Teilnehmer erwartet der nanoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Dieser lässt die Nanotechnologie live erleben. Ein mobiler Flugsimulator und Flugexperten bringen das Thema Luftfahrt näher. In der Technology Area gruppiert, präsentiert sich die komplette IT- und Technikbranche. Bis zum 4. November 2012 zahlen die Teilnehmer fünf Euro Eintritt. Gruppen pro Person nur vier Euro. Die Anmeldung ist unter www.absolventenkongress.de möglich.

Alle Fakten im Überblick:

Absolventenkongress Deutschland

• Kongressthema 2012 "Green Economy - Zukunft mit Verantwortung"
• Deutschlands größte Jobmesse mit 300 Arbeitgebern
• 28./ 29. November 2012 in Köln
• Koelnmesse, Halle 8
Weitere Informationen zum Absolventenkongress Deutschland sowie das Akkreditierungsformular finden Sie unter www.absolventenkongress.de. Bildmaterial ist verfügbar unter http://www.staufenbiel.de/service/presse/pressefotos.html

Über Staufenbiel Institut:

Staufenbiel Institut ist der führende Anbieter von Personalmarketing- und Recruiting-Lösungen für junge Akademiker in Deutschland. Wir unterstützen Unternehmen auf der Suche nach den Fach- und Führungskräften von morgen und beraten Studenten, Absolventen und Young Professionals bei Berufseinstieg und Karriereplanung.

Pressekontakt:
Anja Eggers
Staufenbiel Institut GmbH
Events & Recruiting Solutions
Wildunger Strasse 6
60487 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 25537-151
E-Mail: presse@staufenbiel.de

Anja Eggers | Staufenbiel Institut GmbH
Weitere Informationen:
http://www.absolventenkongress.de
http://www.staufenbiel.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie