Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Zukunft des Personaldatenmanagements im Blick mit Ratiodata und aconso

21.08.2012
TREND-Tag: Digitale Personalakte

Die Ratiodata IT-Lösungen & Services GmbH veranstaltet am 4. September 2012 in Münster gemeinsam mit der aconso AG einen TREND-Tag zur Digitalen Personalakte. Teilnehmer erhalten einen Einblick in die Zukunft der Personaldatenverwaltung und können sich darüber informieren, wie Personalakten professionell gescant und elektronisch verwaltet werden.

Die Referenten sorgen mit konkreten Empfehlungen und Praxistipps für handfesten Nutzen bei den Teilnehmern. Weitere Informationen und kostenfreie Anmeldung unter www.ratiodata.de.

In vielen Unternehmen ist die Menge an Dokumenten in der Personalabteilung enorm. Bewerbungen, Beurteilungen, Gehaltsabrechnungen, Fragebögen – alles vertrauliche Dokumente, die über Jahre hinweg aufbewahrt werden müssen. Mit der digitalen Personalakte werden die papiergebundenen Dokumente und Abläufe in digitale Prozesse überführt. Vereinfachtes Handling und flexiblere Recherchemöglichkeiten sind nur zwei der zahlreichen Vorteile.

Ratiodata und aconso haben bereits zahlreiche Projekte erfolgreich realisiert. Vor diesem Hintergrund fokussieren sie auf ihrer gemeinsamen Veranstaltung zukunftsfähige Lösungen für das professionelle Dokumentenmanagement im HR-Bereich.

Diese reichen vom Einscannen der Papierakten bis zur intuitiv bedienbaren digitalen Personalakte. Weiterhin erhalten Teilnehmer einen Ausblick in die Personalarbeit von morgen mit Lösungen zur vollautomatischen Dokumentenerzeugung und mobilem Zugriff auf Personaldaten.

Gut gerüstet mit der Komplettlösung von Ratiodata Mit der Digitalen Personalakte bietet Ratiodata eine sichere und kostengünstige Komplettlösung, die den Prozess der Digitalisierung, Archivierung und des Zugriffs unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards beschleunigt und optimiert. Die Dienstleistung der Ratiodata basiert auf dem System der aconso AG, dem führenden Anbieter für die systemunabhängige digitale Personalakte. Die standardisierte Daten-Schnittstelle zu allen gängigen Personalabrechnungssystemen, wie SAP R/3 HR oder PAISY, sorgt für nahtlose Integration sowie automatische Aktenpflege.

Interessenten können die vollständige Agenda unter www.ratiodata.de einsehen und sich dort auch online anmelden.

Der TREND-Tag findet in den Räumen der Ratiodata in Münster statt.

Über die Ratiodata GmbH:

Die Ratiodata IT-Lösungen & Services GmbH ist ein Unternehmen der GAD-Gruppe. Sie zählt mit über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Umsatz von ca. 114 Mio. Euro zu den großen Systemhäusern und IT-Dienstleistern in Deutschland. Zum Leistungsspektrum gehören professionelle Dienstleistungen in den Bereichen Scan- & Dokumenten-Service, IT-Systeme & Services, Personal-Systeme & Services und Speziallösungen.

Ihr Redaktionskontakt
Ratiodata
IT-Lösungen & Services GmbH
Brigitte Ferber
Gustav-Stresemann-Weg 29
48155 Münster
Telefon: 0251 7000-3449
Telefax: 0251 7000-3612
brigitte.ferber@ratiodata.de

Brigitte Ferber | Ratiodata
Weitere Informationen:
http://www.ratiodata.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten