Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Zukunft des IT-Betriebs

19.10.2010
IT Operations Forum - Methoden und Technologien für Betrieb, Infrastrukturplanung und Management der IT in Ihrem Unternehmen.
29. – 30. November 2010, Köln, Pullman Cologne
Wie IT-Abteilungen Weichen stellen für eine konsolidierte und virtualisierte Infrastruktur und den serviceorientierten IT Betrieb von morgen vorbereiten, ist Thema des „IT Operations Forum“ in Köln. Der Veranstalter IIR Technology bietet am 29. und 30. November 2010 eine Plattform, auf dem Experten aus ganz verschiedenen Unternehmensbereichen aktuelle Projekte präsentieren und künftige Entwicklungen der IT Branche vorstellen.

Den Auftakt des Forums liefert ein Beitrag über die Entwicklung und aktuellen Stand des IT Operations Management. Standardisierung, Virtualisierung und Konsolidierung, aber auch alternative Plattformen zur Bereitstellung von Applikationen werden vorgestellt. Aus CIO-Sicht und Sicht der IT-Abteilungen werde die Herausforderungen des Operation Management in der Praxis geschildert: Die IT soll bei gleichbleibend hoher Qualität effizient und kostengünstig arbeiten, aber auch das Potenzial von Neuerungen erkennen und umsetzen.

Referenten aus Unternehmen wie DB Systel, Deutsche Telekom, EnBW, Lanxess, Strato, Swisscom und VW sprechen über IT Industrialisierung und Automatisierung, Virtualisierung und Cloud Computing sowie über Identity- Access Management, IT Controlling und Notfallplanung. René Wienholtz von Strato und Kay Markus Thiel von netzwerk.net bilden Fachbeirat und Vorsitz der Veranstaltung.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter
www.iir.de/ITOPS


Individuelle Standardisierung
Durch die Industrialisierung und Automatisierung der IT Infrastruktur steht Cloud Computing bereits in den Startlöchern. Industrialisierung steht für das Standardisieren von Prozessen und Produkten. Die Effizienz wird gesteigert und Kosten reduziert, wie Patrick Bächli von Migros IT-Service in seinem Praxisbericht erklären wird. Standardisierung schließt jedoch keine individuellen Kundenwünsche aus. Eine modul- und komponentenorientierte Herstellung ermöglicht ein kundengerechtes Produkt. Grundlagen der sich vollziehenden Industrialisierung innerhalb des IT-Betriebs werden von Sven Markus Walter, IT-Berater bei Deloitte Consulting, vorgestellt.

Virtualisierung ebnet der Cloud den Weg
Der Standardisierung folgt die Virtualisierung der IT-Infrastruktur. Alles kann auf einem Server simuliert werden. Über die damit verbundenen Risiken klärt Wolfgang Eger (Swisscom IT Services) auf. Unternehmen in Deutschland geben 2010 rund 386 Millionen Euro für Cloud Sevices aus und die jährlichen Wachstumsraten bis 2012 liegen bei fast 50 Prozent (faz.net, Oktober 2010). Konstantin Petruch (Deutsche Telekom ) präsentiert die Virtualisierung als ersten Schritt zum Cloud Computing. Cloud Computing braucht die virtuelle Umgebung, um alle Anwendungen – von der einfachen Software bis hin zum kompletten Betriebssystem – ins Web zu verlagern. Ein Internetzugang ersetzt den Zugriff über die Festplatte. Cloud Computing verspricht Einsparungen im IT Budget, die in neue Produktentwicklungen fließen können. Wartungsarbeiten der bestehenden Systeme, die bislang den größten Teil des Budgets ausmachten, fallen künftig weg. Lothar Wieske (DB Systel) veranschaulicht den Übergang von Utility Computing zum Cloud Computing. IT-Experte Wienholtz gibt Orientierungshilfen, wie aus dem Cloud Hype ein effizientes Arbeitssystem wird.

Solution Forum
Die Veranstaltung lebt vom Wissenstransfer und dem Austausch unter Fachkollegen. Das Solution Forum ergänzt die Vortragsreihe der Experten. Teilnehmende Unternehmen können selbst eigene Lösungsansätze präsentieren und aktiv an der Veranstaltung teilnehmen. Für weitere Informationen zum Thema Solution Forum steht Michaela Linnhoff (Senior Sales Managerin) zur Verfügung: michaela.linnhoff@iir.de

Pressekontakt:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
IIR Technology – ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
E-Mail: presse@informa.com

Claudia Büttner | IIR Technology
Weitere Informationen:
http://www.iir.de/technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie