Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ZiF-Tagung zu Mikrostrukturen der Governance

11.01.2011
Analyse kommunikativer Erscheinungsformen einer neuen Staatlichkeit

Seit längerem wird in den Sozialwissenschaften die Entstehung einer neuen Staatlichkeit diskutiert. Diese umfasst Phänomene, die als Rückzug des Staates gedeutet worden sind, neuartige Rollenzuschreibungen, denen zufolge der Staat als Partner, Moderator, Mediator oder Initiator gesellschaftlichen wie individuellen Engagements in Erscheinung tritt, aber auch Formen der Politikberatung, in denen neben Experten auch Laien mitwirken.

Auf der Tagung „Mikrostrukturen der Governance“, die am 20. und 21. Januar unter Leitung der Bielefelder Soziologen Professor Dr. Alfons Bora und Dr. Peter Münte im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld stattfindet, soll eine erfahrungswissenschaftliche Perspektive auf diesen Wandel eingerichtet werden.

In deren Fokus steht die Analyse dokumentierter kommunikativer Erscheinungsformen dieses Wandels, also die Analyse von Interaktionsverläufen, schriftlichen Dokumenten oder auch bildlichen Darstellungen. Die Tagung trägt den Untertitel „Zur Rekonstruktion und gesellschaftstheoretischen Bestimmung empirischer Erscheinungsformen von Staatlichkeit, Bürgerschaft und Expertise in der regulierten Gesellschaft“.

Besonderer Stellenwert kommt in diesem Zusammenhang dem Konzept der sozialen Positionierung zu. Die betrachteten Dokumente sollen daraufhin untersucht werden, wie Staatlichkeit, Bürgerschaft und Expertise in Form aufeinander bezogener sozialer Positionierungen in Erscheinung treten. Diese mikrostrukturelle soll mit einer gesellschaftstheoretischen Perspektive verknüpft werden. Insbesondere wird der Frage nachzugehen sein, inwiefern sich die empirisch gewonnenen Befunde mit dem Begriff der Regulierung verbinden lassen. Dem liegt die Vermutung zugrunde, dass die als eine neue Staatlichkeit beschriebenen Phänomene Ausdruck der Anwendung neuartiger Regulierungsinstrumente sind, eine Entwicklung, die in den Sozialwissenschaften unter dem Begriff der Governance diskutiert wird.

Ein Zug dieser Entwicklung kann darin gesehen werden, dass, um die Beziehungen zwischen Behörden, Politikern, Bürgern, Vertretern gesellschaftlicher Interessen, Experten und Laien unter Regulierungsgesichtspunkten neu zu ordnen, Methoden des Kommunikationsmanagements aufgegriffen werden. In diesem Zusammenhang stellt sich auch die für die Demokratietheorie wichtige Frage, wie sich mit solchen Arrangements die Legitimationsformen des modernen Staates verändern.

Tagungszeiten:
20. Januar, 9.30 Uhr bis 21.00 Uhr
21. Januar, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Informationen im Internet:
www.uni-bielefeld.de/ZIF/AG/2011/01-20-Bora.html
Veranstaltungsleitung:
Dr. Peter Münte, Universität Bielefeld,
Fakultät für Soziologie
Tel: 0521 106-4663
E-Mail: muente@iwt.uni-bielefeld.de
Tagungsbüro des ZiF:
Marina Hoffmann, Universität Bielefeld,
Zentrum für interdisziplinäre Forschung
Tel.: 0521 106-2768
E-Mail: marina.hoffmann@uni-bielefeld.de

Ingo Lohuis | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bielefeld.de/ZIF/AG/2011/01-20-Bora.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik