Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Im Zeichen der Nachhaltigkeit

17.08.2011
Vom 22. bis 26. August 2011 diskutieren Forscherinnen und Forscher auf der Sneep-VÖW-Sommerakademie die Nachhaltigkeit globaler Wertschöpfungsketten

Laut Statistik der UNO wächst die Menschheit jährlich um 79 Millionen Menschen pro Jahr. Eine echte Herausforderung für die Wirtschaft, schließlich steigt auch der Bedarf an Nahrung, Kleidung und Energie bei gleichzeitig schwindenden Ressourcen unseres Planeten.

Wie Unternehmen trotz immer komplexer werdender Wahrenkreisläufe umwelt- und ressourcenschonend wirtschaften können, werden Wissenschaftler mit Studierenden und Doktoranden aller Disziplinen auf der ersten Sommerakademie „Nachhaltige Wertschöpfungsketten“ diskutieren. Veranstaltet wird die Akademie von der Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW) und dem studentischen Netzwerk für Wirtschafts- und Unternehmensethik sneep in Zusammenarbeit mit den Fachgebieten Ökonomie der Gärtnerischen Produktion und Ressourcenökonomie an der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.

Sneep-VÖW-Sommerakademie
„Nachhaltige Wertschöpfungsketten“
vom 22. bis 26. August 2011
Karl-Renner-Haus, Ringstraße 76-77
12205 Berlin-Lichterfelde
Welche Werte werden in globalen Wertschöpfungsketten geschaffen? Wie können ökologische, soziale und ökonomische Werte gleichberechtigt berücksichtigt werden? Welche Maßstäbe wollen wir als Konsumenten aus Industrieländern an die Weltwirtschaft stellen? Die 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden bestehende Wertschöpfungsketten von Unternehmen analysieren, Umwelt- und Sozialstandards prüfen und als Teil der Lösung, natürlich auch mit Blick auf ihre Herausforderungen, deren Methoden zur Wertschöpfung ausprobieren und anschließend Verbesserungen erarbeiten. Schwerpunkte sind dabei die Industrien Nahrungsmittel, Textilien und erneuerbare Energien. Diese werden gleichzeitig im Zusammenspiel mit den Perspektiven der „anderen Akteure“ entlang von Wertschöpfungsketten – Regierungen, Gewerkschaften, Verbraucher, Nichtregierungs- und Internationale Organisationen – beleuchtet.

„Nachhaltiges Wirtschaften kann nur im Zusammenspiel aller Beteiligten funktionieren. In möglichst realitätsnahen Formaten sollen während der Sommerakademie die Vor‐ und Nachteile verschiedener Instrumente des Wertschöpfungskettenmanagements, wie beispielsweise Zertifizierung, Lifecycle Management oder Sustainability Scorecard, diskutiert und bewertet werden, um Unternehmen nicht nur Theorien, sondern Instrumente zur erfolgreichen Umsetzung ihrer Strategien an die Hand geben zu können. Natürlich stellt sich die Frage, welches entwicklungspolitische Potential im Wertschöpfungskettenmanagement vorhanden ist“, sagt Andreas Thiel, Programmkoordinator der Akademie.

Das vollständige Programm und nähere Informationen unter:
http://www.voew.de/sommerakademie
Vertreter der Medien sind zur Teilnahme herzlich eingeladen.
Darüber hinaus sind Interessierte herzlich zur Teilnahme an der Präsentation und Diskussion der Ergebnisse der Akademie in Bezug auf die Industrien Nahrungsmittel, Textilien und erneuerbare Energien eingeladen.
Zeit: Freitag, 26. August 2011, 14 bis 16:30 Uhr
Ort: Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, Raum 1007 - Lichthof Ost

Um Anmeldung wird gebeten: info@voew.de

WEITERE INFORMATIONEN
Andreas Thiel (Ph.D.)
Humboldt-Universität zu Berlin
Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät
Department für Agrarökonomie
Fachgebiet Ressourcenökonomie
Telefon: 030 2093-6068
E-Mail: a.thiel@staff.hu-berlin.de
Web: http://www.agrar.hu-berlin.de/struktur/institute/wisola/fg/ress/

Constanze Haase | idw
Weitere Informationen:
http://www.voew.de/sommerakademie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie