Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der XII. Kongress für Familienunternehmen blickt in die Zukunft

26.08.2009
Zufall und Zukunft, Verantwortung und günstige Gelegenheiten, kurzum: "Zukunftsmusik" ist das Thema am 5./6. Februar 2010
Schirmherr ist Prof. Dipl.-Kfm. Thomas Bauer,
Vorstandsvorsitzender der BAUER Aktiengesellschaft
Wie gehen wir mit Zukunft um? Wie können wir die Zukunft planen und doch gleichzeitig offen für den Zufall bleiben? Auf dem XII. Kongress für Familienunternehmen an der Universität Witten/Herdecke stellen sich Teilnehmer und Referenten aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft am 5. und 6. Februar 2010 Fragen der Zukunft: Auf der einen Seite sind wir durch heutiges Handeln für die Gegebenheiten der Zukunft verantwortlich, auf der anderen Seite ist es nicht möglich, vollkommen verlässliche Vorhersagen über die Zukunft zu treffen.

Gerade in Fragen der Nachfolge, hinsichtlich zukunftsfähiger Gesellschafterstrukturen und Unternehmensstrategien sowie bei der Bewertung von Marktentwicklung und gesellschaftlichen Megatrends hat die Zukunft des Unternehmens heute immer schon begonnen. Auf dem Kongress sollen eigene Herangehensweisen reflektiert, neue Modelle vorgestellt und kreative Lösungen diskutiert werden.

Die Schirmherrschaft für den XII. Kongress hat in diesem Jahr der Schrobenhausener Unternehmer Prof. Thomas Bauer, Vorstandsvorsitzender der BAUER Aktiengesellschaft, übernommen. Die Gesamtverantwortung für den Kongress von der inhaltlichen Ausrichtung bis zur praktischen Umsetzung liegt wie jedes Jahr in den Händen eines studentischen Organisationsteams. Die sechs Studierenden der Universität Witten/Herdecke repräsentieren alle ihre Fakultäten: Wirtschaftswissenschaften, Medizin und Kulturreflexion. Trotz Semesterferien läuft in Witten die Organisation auf Hochtouren: Professor Dr. Eckard Minx, Leiter des Zukunftsforschungsinstituts "Gesellschaft und Technik" der Daimler AG und einer der wichtigsten Innovationsexperten in Europa, wird im Februar in Witten zu Gast sein. Auch Prof. Dr. Elena Esposito, Soziologin, Schriftstellerin und Dozentin an der Universität Modena/Reggio Emilia, sowie der Wissenschaftstheoretiker und Philosoph Prof. Dr. Klaus Mainzer, Autor des Buches "Der kreative Zufall - wie Neues in die Welt kommt", haben ihren Besuch bereits zugesagt.

Der Kongress für Familienunternehmen an der Universität Witten/Herdecke ist der größte und renommierteste seiner Art in Europa. Getreu seines Gründungsgedankens eröffnet er den ca. 250 teilnehmenden Familienunternehmerinnen und Familienunternehmern die Möglichkeit, sich in familiärer Atmosphäre auszutauschen. Die Veranstaltung richtet sich an die gesamte Familie, Ehepartner, potenzielle Nachfolger sowie Fremdmanager.

Kontakt: Magdalena Assmann, 02302 915 263, Fax: 02302 915 262,
Mobil: +49 (0) 176 641 946 25, presse@familienunternehmer-kongress.de

Kay Gropp | idw
Weitere Informationen:
http://www.familienunternehmer-kongress.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics