Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wunderkammer Wissenschaft

13.06.2012
Wanderausstellung der Helmholtz-Gemeinschaft ist vom
13. Juni – 6. Juli 2012 an der BTU Cottbus,
Ausstellungseröffnung: 14. Juni 2012, 16:15 Uhr

Am Donnerstag, den 14. Juni 2012, 16:15 Uhr eröffnet BTU Präsident, Prof. Dr. Walther Ch. Zimmerli im Foyer des Zentralen Hörsaalgebäudes (ZHG) die Wanderausstellung „Wunderkammer Wissenschaft“ an der BTU Cottbus.

Die Ausstellung zeigt 17 der 18 Helmholtz-Forschungszentren in „Wunderkammern“, die aus über zwei Meter hohen, aufklappbaren Aluminiumkoffern bestehen. Auf LCD-Bildschirmen werden animierte und mit sphärischen Klängen untermalte Wissenschaftsbilder präsentiert – mit unterschiedlichen Techniken erzeugte Bilder und Simulationen aus der täglichen Arbeit der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, aber auch Aufnahmen von technischen Geräten und Werkzeugen, die sonst nur wenigen Helmholtz-Mitarbeitern vorbehalten sind.

So werden mittels moderner Bildgebungsverfahren Stoffwechselaktivitäten von Pflanzen und Molekülstrukturen oder unsichtbare Nanowelten sichtbar, aber auch ferne Planeten können ganz nah betrachtet werden.

Mit rund 500 akustisch untermalten, bewegten und bewegenden Bildern lädt die Wanderausstellung „Wunderkammer Wissenschaft“ der Helmholtz-Gemeinschaft, der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands, in die faszinierende Welt der Wissenschaften ein: Teilchenbeschleuniger, Vakuum- und Plasmakammern, Forschungssatelliten, Rasterelektronenmikroskope und andere wissenschaftliche Großgeräte liefern immer präzisere Einblicke in die Materie, die uns umgibt.

Sie helfen, unsere oft rätselhafte Welt besser zu verstehen – und muten dabei selbst wie wundersame Gestalten an.Mit ihren Wissenschaftsbildern will die Ausstellung an den ursprünglichen Impuls des Erforschens anknüpfen – das Staunen über das Wunderbare unserer Welt, die Neugier und das Fragen nach ihrer Entstehung, Entwicklung und Zukunft.

Die BTU Cottbus ist die 20. Station der Wanderausstellung „Wunderkammer Wissenschaft“, die bis zum 6. Juli 2012 im Foyer des ZHG von der Helmholtz-Gemeinschaft und der Universität gemeinsam präsentiert wird. Sie ist für Besucher öffentlich zugänglich und der Eintritt ist kostenfrei. Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind Montag - Freitag 9:00 - 19:00 Uhr.

Weitere Informationen
BTU Cottbus, Referat Öffentlichkeitsarbeit/Marketing,
Susett Tanneberger, Tel: (0355) 69-3126, E-Mail: presse@tu-cottbus.de

Iris Mrosk | idw
Weitere Informationen:
http://www.wunderkammer-wissenschaft.eu

Weitere Berichte zu: BTU Helmholtz-Gemeinschaft Wanderausstellung Wunderkammer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung