Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wohnen im Alter in MV – ein Lebens(t)raum?

06.06.2012
Einladung zum 26. „Marktplatz Gesundheit“ nach Warnemünde
Am Donnerstag, dem 14. Juni 2012, findet im Technologiepark Warnemünde der „26. Marktplatz Gesundheit“ statt. Die in regelmäßigen Abständen stattfindende BioCon Valley® -Veranstaltungsreihe widmet sich in dieser Ausgabe der demografischen Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern und dessen Folgen für das Leben und Wohnen im ländlichen Raum.

Vorgestellt werden u. a. Angebote für die Vernetzung von Handwerkern, Architekten und der Wohnungswirtschaft zusammen mit Gesundheitsdienstleistern und Sozialpartnern.

Wann:
Donnerstag, 14. Juni 2012, 14:30 Uhr bis ca. 18:30 Uhr

Wo:
Technologiepark Warnemünde,
Friedrich-Barnewitz-Straße 5, 18119 Rostock

Ältere Menschen verbringen ihren Alltag in verstärktem Maße in der eigenen Wohnung und in ihrem vertrauten Wohnumfeld. Die eigenen vier Wände ver¬mitteln Geborgenheit und prägen weitgehend ihre Lebensqualität. Mobilität bis ins hohe Alter bedeutet Selbständigkeit, individuelle Freiheit und Unab¬hängigkeit. Jede Einschränkung geht mit einem Verlust an Lebensqualität einher.

Für die Zukunft werden von vielen Studien veränderte Lebensstile und ein geändertes Wohnverhalten der immer älter werdenden Bevölkerung voraus¬gesehen. Sie werden höhere Ansprüche an das Wohnungsangebot stellen und gezielt altersgerechte Wohnungen nachfragen. Wohnungsangebote sollten daher in Zukunft stärker auf die Bedarfslagen der älter werdenden Bevölkerung ausgerichtet werden. Dies umfasst die weitgehend barrierefreie bzw. -reduzierte Gestaltung der Wohnung und des Wohnquartiers als auch fußläufig erreichbare Versorgungseinrichtungen und soziale, haushaltsnahe und technische Unterstützungsangebote.

Die marktgerechte Anpassung der Wohnungsbestände dient damit auf der einen Seite älteren Menschen zum Erhalt ihrer Lebensführung und anderer¬seits Wohnungsunternehmen, die ein ganzheitliches Angebot auf qualitativ hohem Niveau für ihre Kunden bereitstellen, z. B. in Zusammenarbeit mit Gesundheitsdienstleistern, der Wertsteigerung ihrer Immobilien. Ebenso können Kommunen mit attraktiven Wohnquartieren ihre Standortqualität steigern.

Im Anschluss an die Veranstaltung stehen die Referenten und das Team von BioCon Valley für individuelle Gespräche bei einem kleinen Imbiss zur Verfügung.

Die Vertreter der Medien sind herzlich zum 26. Marktplatz Gesundheit eingeladen.

Wohnen im Alter in MV – ein Lebens(t)raum?

Donnerstag, 14. Juni 2012, von 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Technologiepark Warnemünde
Friedrich-Barnewitz-Straße 5
18119 Rostock

Programm

14:30 Uhr Registrierung

15:00 Uhr Eröffnung & Einführung
Kerstin Hintze, Projektmanagerin Gesundheitswirtschaft, BioCon Valley GmbH

15:10 Uhr Grußwort
Roland Blank, Geschäftsstellenleiter Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen MV e.V.

15:25 Uhr Die Situation in MV – Demografischer Wandel im ländlichen Raum und seine Folgen
Prof. Dr. Henning Bombeck, Institut für Management ländlicher Räume, Universität Rostock

15:50 Uhr Wohnst Du noch? Oder lebst Du schon barrierefrei?
Dr. Antje Bernier, Architektin, Sachverständige für barrierefreies Bauen, Hochschule Wismar

16:20 Uhr Universal Design – Architektur für ein langes Leben
Eckhard Feddersen, Inhaber Architekturbüro Feddersen-Architekten

17:00 Uhr GENIAAL Leben - Intelligentes Wohnen für mehr Sicherheit und Komfort
Anna Maria Jankowski, Braunschweiger Informatik- und Technologie-Zentrum mbH

17:30 Uhr Wohnen mit Service
Dr. Reinhard Dettmann, Bürgermeister der Stadt Teterow und Vorsitzender des Städte- und
Gemeindetages MV e.V.

18:00 Uhr Schlusswort und Ausblick

18:15 Uhr Get together

Moderation: Prof. Dr. Henning Bombeck

BioCon Valley® GmbH
Projektbüro Gesundheitswirtschaft
Andreas Szur
Leiter Projektbüro
Friedrich-Barnewitz-Straße 8
18119 Rostock
T +49 (0) 381-5196 4954
F +49 (0) 381-5196 4952
E asz@bcv.org

Dr. Heinrich Cuypers | idw
Weitere Informationen:
http://www.bcv.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017
24.07.2017 | Universität Hamburg

nachricht Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen
24.07.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

25.07.2017 | Physik Astronomie

Symbiose - Fettversorgung für Pilze

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Europas demografische Zukunft

25.07.2017 | Studien Analysen