Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wohlhabende Kunden werden zum lukrativsten Geschäft

04.10.2010
EUROFORUM-Konferenz „Private Banking für Sparkassen und Genossenschaftsbanken“ // 8. und 9. November 2010, Melia Düsseldorf
Das Ertragspotenzial im deutschen Privatkundengeschäft wird bis 2014 von 61,7 Milliarden Euro auf 65,9 Milliarden anwachsen. Die entspricht einem mageren Plus von 1,3 Prozent, so die jüngsten Ergebnisse einer Studie der Boston Consulting Group. Das Massengeschäft wird damit bereits 2012 als wichtigster Ertragsbringer abgelöst, und die wohlhabende Kundschaft rückt zunehmend in das Interesse der Banken.

Auf der EUROFORUM Konferenz „Private Banking für Sparkassen und Genossenschaftsbanken“ (8. und 9. November 2010, Düsseldorf) diskutieren zahlreiche Finanzexperten über die aktuellen Entwicklungen im Private Banking Markt, die Akquisition und den Vertrauensaufbau bei wohlhabenden Kunden, Vergütungsmodellen nach der Finanzmarktkrise sowie Kooperationen von Sparkassen und Genossenschaftsbanken mit dem Ausland.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/p1104499

Private Banking bei Sparkassen und Genossenschaftsbanken
Relevante Faktoren beim Auf- und Ausbau einer Private Banking-Einheit und das richtige Beziehungsmanagement mit Kunden und Partnern stellen Martin Nühs (Sparkasse Hanau), Norman Castendyck (Landesbank Berlin), Axel Fiedler (Berliner Volksbank eG) und Günter Zimmermann (Sparkasse Siegen) in ihren Vorträgen vor.

Ob genossenschaftliches Private Banking ein strategisches Geschäftsfeld für Primärbanken ist, beleuchtet Ralf Bringmann (DZ PB S.A. - Holding der DZ Privatbank). Über Produkt- und Servicepartnerschaft sowie das Für und Wider von In- und Outsourcing bei Private Banking spricht Klaus Siegers (Weberbank Aktiengesellschaft).

Eine Zwischenbilanz nach acht Jahren Vermögensmanagement zieht Christian Chamming´s (S Private Banking Dortmund). Der Finanzexperte spricht über Kernpunkte der organisatorischen Ausrichtung, Beurteilung durch Kunden und Mitarbeiter und schildert, wann das Modell einer dezentralen Private Banking-Einheit erfolgreich sein kann.

Honorarberatungsmodelle im Wettbewerb
Die Vor- und Nachteile des Provisionsmodells und der reinen Honorarberatung thematisiert Dr. Dr. Hannes Peterreins (Dr. Peterreins Portfolio Consulting). Über Vergütungsmodelle im Private Banking nach der Finanzmarktkrise, Interessenkonflikte oder Win-Win-Situation mit dem Kunden und Implikationen für die Mitarbeiterkonditionierung und das Geschäftsmodell im Private Banking spricht Jörg Laser (Donner & Reuschel Privatbank seit 1798). Welche Rolle Honorarberatung künftig spielen wird, erörtert Dr. Markus Schappert (VR-Bank Bayreuth).

Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
Euroforum Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 81
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 81
Mailto: julia.batzing@euroforum.com
Internet: www.euroforum.com, www.iir.de
Xing: http://www.xing.com/profile/Julia_Batzing


EUROFORUM Deutschland SE
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in Zug, Schweiz, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 8.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa plc über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe ist in über 40 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 7.500 Mitarbeiter.

Julia Batzing | Euroforum Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.informa.com
http://www.iir.de
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland
26.04.2018 | Universität Duisburg-Essen

nachricht infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit
24.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Why we need erasable MRI scans

New technology could allow an MRI contrast agent to 'blink off,' helping doctors diagnose disease

Magnetic resonance imaging, or MRI, is a widely used medical tool for taking pictures of the insides of our body. One way to make MRI scans easier to read is...

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland

26.04.2018 | Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der lange Irrweg der ADP Ribosylierung

26.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Belle II misst die ersten Teilchenkollisionen

26.04.2018 | Physik Astronomie

Anzeichen einer Psychose zeigen sich in den Hirnwindungen

26.04.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics