Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wissenschaftsforum mit Innovationsmarkt - Die Zukunft der Mobilität

15.06.2010
Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus, fragt das zweite Wissenschaftsforum am 8. Juli an der Universität Duisburg-Essen (UDE), zu dem hochkarätige Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erwartet werden. Im Fokus stehen der Blick auf künftige Technologien und die Herausforderungen der Elektromobilität.

Auf dem "Innovationsmarkt" präsentiert die Fakultät für Ingenieurwissenschaften, die mit rund 80 Lehrstühlen zu den größten in Deutschland zählt, neueste Forschungsergebnisse und Projekte zu den Themen E-Mobilität, Energiemanagement Werkstoffe und Materialforschung sowie Elektrotechnik, Schiffbau und Bauwissenschaften.

Hochkarätige Referenten und Spitzenmanager

Die Elektromobilität wird die Strukturen der Automobilindustrie nachhaltig ändern. Knapp 65 Prozent der 87 Mio. Pkw, die 2025 weltweit verkauft werden, sind nach einer Analyse des CAR-Instituts der UDE bereits mit einem Hybridantrieb ausgestattet oder fahren als batteriebetriebene Elektrofahrzeuge. Doch der Weg zu umweltfreundlichen Technologien zu vertretbaren ökonomischen Bedingungen setzt hohe Anstrengungen der Branche voraus, prognostiziert der Automobilwirtschaftsexperte und CAR-Chef Prof. Ferdinand Dudenhöffer.

Die Chancen und Herausforderungen der Elektromobilität beleuchtet auf dem Wissenschaftsforum Dr. Franz Josef Laermann, Executive Director der Firma Ford. Welche Ansätze zur Vielfalt und Vereinheitlichung in der Automobilindustrie derzeit diskutiert werden, stellt Dr. Herbert Demel vor, Executive Vice President des viertgrößten Zulieferers weltweit, MAGNA International. Über die Bedeutung des Leichtbaus in der Automobilwelt spricht der Vorstandsvorsitzende des Grafit-Spezialisten SGL Carbon, Robert J. Koehler.

Um schwere Batteriepakete bei Elektrofahrzeugen zu kompensieren, sind neue Technologien und Produktionsverfahren rund um das Thema Leichtbau notwendig. SGL Carbon und BMW arbeiten gemeinsam an der Entwicklung eines Elektroautos. Beide Konzerne gaben Anfang April den Startschuss für den Bau eines Faserwerks in den USA. Der Autobauer und der Chemiekonzern SGL wollen Elektroautos aus Kohlefaser bauen.

BMW-Aufsichtsrat Milberg erhält Honorarprofessur

Highlight der Veranstaltung ist die Ernennung des Aufsichtsratsvorsitzenden der BMW AG, Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Dr.-Ing. E.h. Joachim Milberg, zum Honorarprofessor der Universität Duisburg-Essen. Der Aufsichtsratsvorsitzende der BMW AG ehemalige BMW Vorstandsvorsitzende ist Gründungspräsident und Präsidiumsmitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).

Milberg steht mit der Universität und der Fakultät für Ingenieurwissenschaften seit vielen Jahren im engen Austausch und Kontakt. Dekan Prof. Dr. Dieter Schramm: "Mit seiner Unterstützung wird das automobilwissenschaftliche Profil der Ingenieurfakultät noch weiter gestärkt. Insbesondere aktuelle Fragestellungen wie die Elektromobilität können dank seiner Expertise noch systematischer aufgegriffen und bearbeitet werden."

Milberg spricht beim zweiten Wissenschaftsforum Mobilität zum Thema "Individuelle Mobilität -- eine Herausforderung für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft". Das zweite Wissenschaftsforum Mobilität ist eine Veranstaltung der Ingenieurwissenschaftlichen Fakultät in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Ingenieurwissenschaften der Universität Duisburg-Essen. Der Eintritt zum zweiten Wissenschaftsforum Mobilität beträgt 150,- EUR zzgl. MwSt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.uni-due.de/iw
Ansprechpartner: Dipl.-Wirt.Ing. Jan Wortberg, Tel. 0203/379-3625, jan.wortberg@uni-due.de

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430

Beate H. Kostka | Universität Duisburg-Essen
Weitere Informationen:
http://www.uni-due.de/iw
http://www.uni-due.de/de/presse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie