Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wissenschaft für die Sinne

27.07.2009
"Science@Sail" vom 7. bis 9. August

Die diesjährige Hanse Sail wird zum fünften Mal um einen weiteren Höhepunkt bereichert. Unter dem Titel "Science@Sail" gibt es wieder Wissenschaft zum Anfassen. Hingucker wird diesmal der nanoTruck auf dem Neuen Markt sein.

Die schon zur Tradition gewordene jährliche Veranstaltungsreihe parallel zur Hanse Sail beginnt am 7. August mit Einblicken in den Nanokosmos. Ab 10 Uhr wird auf dem Neuen Markt mit dem nanoTruck ein Experimentierfeld auf 18 Rädern stehen.

Der Truck bietet auf zwei Etagen eine umfangreiche, überwiegend interaktive Exponateschau, eine Lasershow sowie Filmvorführungen. Im Truck sind zwei Wissenschaftler die ganze Zeit anwesend. Sie bieten am 7. und 8. August jeweils um 12, 14 und 16 Uhr Führungen an, am 8. August eine zusätzliche um 10.30 Uhr. Der nanoTruck ist jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Vortragsprogramm der "Science@Sail" beginnt am 8. August um 13 Uhr im Institut für Physik, Universitätsplatz 3. Die Rostocker Stadtphysikanten - eine Truppe junger Leute, die auszogen, den Rostockern und ihren Gästen zu zeigen, dass Wissenschaft auch Spaß macht - präsentieren die Show "Pippi Langstrumpf - Der Tragödie erstes Teilchen".

Physik- und Biologieprofessoren der Universität Rostock geben im Anschluss ihr Wissen zu Astronomie und Zoologie preis. Mitarbeiter des Institutes für Zoologie führen durch die Ausstellung "Tiere des Meeres" und die historische Lehr- und Schausammlung

Am 9. August wird ab 13 Uhr in einem weiteren Vortrag eine "Reise in die Nanowelt" unternommen. Um 15 Uhr kann man die physikalische Schauvorlesung "Pippi Langstrumpf - Der Tragödie erstes Teilchen" ein weiteres Mal erleben.

Am 8. und 9. August besteht jeweils um 14 Uhr die Möglichkeit, an einer eigens für die "Science@Sail" veranstalteten Führung durch die aktuelle Ausstellung "Har-monia mundi. Brahe, Kepler und die Revolution des Weltbildes um 1600" im be-nachbarten Kulturhistorischen Museum teilzunehmen.

Auch für die Kleinsten unter den Gästen ist gesorgt: Auf dem Innenhof des Instituts für Physik werden Riesenseifenblasen und weitere Exponate und Experimente zum Anfassen und Ausprobieren zu bestaunen sein.

Das vollständige Programm ist auf der Webseite https://sats.wissensmeer.de zu finden.

Die "Science@Sail" ist eine Veranstaltungsreihe der Universität Rostock, des Ver-eins Wissensmeer e.V. sowie in diesem Jahr ein Beitrag zum "Rostocker Wissen-schaftsjahr 2009" des Vereins [Rostock denkt 365°] e.V.

Birgit Krumpholz
Universität Rostock
Institut für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik
E-Mail: birgit.krumpholz@uni-rostock.de
Telefon: 0381/ 498 72 68

Ingrid Rieck | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-rostock.de

Weitere Berichte zu: Nanokosmos Physik Riesenseifenblasen Science@Sail nanoTruck

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics