Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wissenschaft, Didaktik und schulische Praxis: Zur Zukunft des Biologieunterrichts

09.09.2011
Was sollen Schüler im Biologieunterricht lernen? Was können neue schulische Unterrichtsformen und Laboratorien dazu beitragen? Wie lassen sich Schüler für ökologische Fragen sensibilisieren?

Mit diesen Themen befasst sich der Kongress „Didaktik der Biologie – Standortbestimmung und Perspektiven“, der vom 12. bis 16. September 2011 auf dem Campus der Universität Bayreuth stattfindet.

Eine Woche lang werden die Didaktiker der Fachsektion „Didaktik der Biologie“ im Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBIO) darüber beraten, wie schulischer Biologieunterricht auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse weiterentwickelt werden kann. Es geht dabei um fachdidaktische, lernpsychologische, schulpädagogische und bildungspolitische Einsichten, die stärker als bisher für die Unterrichtsgestaltung in Schulen genutzt werden sollen.

Der Kongress wird vom Lehrstuhl Didaktik der Biologie an der Universität Bayreuth sowie vom Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung (BayCEER) ausgerichtet. Beide schaffen das organisatorische Dach für das Treffen, an dem sowohl Wissenschaftler als auch Lehrer verschiedener Schularten teilnehmen werden. Das BayCEER ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum der Universität Bayreuth und unterhält vielfältige Kontakte zum VBIO, einem bundes-weiten Forum für alle, die in den Bereichen Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin arbeiten.

Den Kern des kommenden Bayreuther Kongresses bilden elf Symposien mit insgesamt 138 Fachvorträgen und Poster-Präsentationen. Die Themen lauten beispielsweise: „Forschung zum systemischen Denken in der Biologie“; „Biologie verstehen – Lernen mit Metaphern“; „Sinn und Verstehen im naturwissenschaftlichen Unterricht. Bildungstheoretische und fachdidaktische Positionierungen“; „Modelle im Biologieunterricht – Kompetenzen strukturieren, messen und fördern“; „Bewertungs-, Handlungs- und kognitiv-emotionale Kompetenzen in der Umweltbildung“.

„Wir haben bei der Organisation dieses Treffens von Forschern und Praktikern darauf geachtet, dass sich Themenüberschneidungen in Grenzen halten. Was die Themenvorgaben betrifft, so haben wir uns hauptsächlich an den wissenschaftlichen Schwerpunkten orientiert, die derzeit im deutschen Sprachraum gefördert werden “, erläutert Professor Bogner. „Wir wollen auf diese Weise den Teilnehmern ausreichend Freiheit einräumen, den Ablauf des Kongresses mit neuesten Forschungsergebnissen aktiv mitgestalten zu können. Es freut uns, dass dieses Konzept auf breite Zustimmung gestoßen ist. Insgesamt erwarten wir rund 250 Teilnehmer.“

Das Veranstaltungsprogramm und zahlreiche weitere Hinweise finden sich auf der Homepage des Kongresses:

www.bayceer.uni-bayreuth.de/FDdB2011/

Kontaktadresse für weitere Informationen:

Prof. Dr. Franz X. Bogner
Universität Bayreuth
D-95440 Bayreuth
Tel: +49 (0)921 / 55-2590 / E-Mail: franz.bogner@uni-bayreuth.de

Christian Wißler | Universität Bayreuth
Weitere Informationen:
http://www.uni-bayreuth.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise

BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund

20.01.2017 | Förderungen Preise

Helmholtz International Fellow Award für Sarah Amalia Teichmann

20.01.2017 | Förderungen Preise