Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wissenschaft zum Anfassen

07.05.2013
Fraunhofer IAO lädt am Tag der Wissenschaft zur Mensch-Technik-Interaktion ein
Am 22. Juni 2013 findet auf dem Campus der Universität Stuttgart der jährliche Tag der Wissenschaft statt. Rund 120 Institute und Einrichtungen machen ihre Forschungsthemen für Groß und Klein erlebbar. Das Fraunhofer IAO stellt in diesem Rahmen eine einzigartige Multimedia-Wand vor – interaktiv und durch Gestik gesteuert.

Wie werden künftig unsere Städte aussehen? Wie wird sich unsere Mobilität verändern? Und welche technischen Erfindungen werden in naher Zukunft unser Leben leichter machen? Fragen, die für jedermann spannend sind. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf dem Campus Vaihingen präsentieren am Samstag, 22. Juni 2013, vielseitige Antworten, die sie auf diese und andere Zukunftsfragen rund um das Leitthema »Gesellschaft im Wandel« gefunden haben.

Groß und Klein können von 13 bis 19 Uhr Wissenschaft und Forschung von ihrer verständlichen Seite kennenlernen. Die Interessenten können die Exponate nicht nur anschauen, sondern auch anfassen und selbst ausprobieren – Spannung, Spaß und Aha-Erlebnisse inklusive.

Mit einem Exponat der besonderen Art stellen sich das Fraunhofer IAO und das eng kooperierende Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart vor: eine von den Wissenschaftlern des Bereichs Human-Computer Interaction (HCI) entwickelte Multimedia-Wand. Diese einzigartige Wand kann der Nutzer allein über Gesten steuern.

Die Interaktion macht nicht nur Spaß, sondern bringt viele Vorteile mit sich: Der Benutzer benötigt zum Interagieren keine weiteren Hilfsmittel, bleibt in Bewegung und kann die Wand ganz intuitiv bedienen. Erfasst werden die Gesten durch eine spezielle Trackingtechnik, die seit dem Start im Jahr 2011 kontinuierlich weiterentwickelt wurde. So kamen zu Beginn vor allem Webcams zum Einsatz. Seit rund einem Jahr wird die Hardware »Microsoft Kinect« verwendet. Das ansprechende Design der interaktiven Wand hat bereits auf zahlreichen Messen das Interesse der Besucher geweckt.

Die Abteilung HCI des Fraunhofer IAO forscht daran, Apps, Webseiten und Automaten immer intuitiver bedienbar zu machen. Sie beschäftigt sich mit Mensch-Maschine-Schnittstellen, User Experience, Usability, User Interfaces und Interaktionstechniken. Diverse Interaktionstechniken standen bereits im Mittelpunkt der Forschung am Fraunhofer IAO, wie beispielsweise Sprachdialogsysteme, Blicksteuerung, Touchinterfaces und die für die Multimedia-Wand verwendete Gestensteuerung.

Am Tag der Wissenschaft ist die Multimedia-Wand im Erdgeschoss des Gebäudes Pfaffenwaldring 9 zu finden.

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/presse-und-medien/1129-wissenschaft-zum-anfassen.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magnetische Kraft von einzelnen Antiprotonen mit höchster Genauigkeit bestimmt

18.01.2017 | Physik Astronomie

Löschwasser mobil und kosteneffizient reinigen

18.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten