Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wissen, was die Welt von morgen bewegt

11.03.2009
4. EUROFORUM-Konferenz „Trend- und Zukunftsmanagement“
11. und 12. Mai 2009, Dorint Hotel an der Messe Köln
Unternehmen sind stärker denn je mit schwankenden Marktsituationen konfrontiert. Wettbewerbsvorteile erzielen nur die Unternehmen, die auf Veränderungen vorbereitet sind.

Was früher Aufgabe der klassischen Marktforschung war, erledigen zunehmend Zukunfts- und Entwicklungsabteilungen. Sie sammeln und analysieren Informationen über Marktentwicklungen, neue Patente, Technologien und Kundenerwartungen und formulieren Handlungsempfehlungen für die Geschäftsführung.

Mit welchen Werkzeugen Zukunftsmanager Schlüsseltrends erkennen, berichtet auf der 4. EUROFORUM-Jahrestagung „Trend- und Zukunftsmanagement“ am 11. und 12. Mai 2009 in Köln der Vorsitzende der Tagung Dr. Pero Miæiæ (FutureManagementGroup). Thematische Schwerpunkte sind darüber hinaus die Einbindung von veränderten Lebenswelten in die Unternehmensstrategie, Technologien und Forschungsfelder der Zukunft sowie zahlreiche Praxisbeispiele aus den unterschiedlichsten Branchen.

Das vollständige Programm zur Konferenz ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/inno-trend09


Neue Technologien versprechen hohen Umsatz
Intelligente Textilien und Kleidungsstoffe mit Zusatzfunktionen sollen den Umsatzrückgang in der Textilbranche stoppen. Das amerikanische Markforschungsunternehmen Venture Development prognostiziert intelligenten Textilien für 2010 einen weltweiten Umsatz von 700 Millionen Dollar. Gemessen am heutigen Umsatz entspräche das einem jährlichen Wachstum von rund 30 Prozent. (Handelsblatt, 29.10.2008) Thorsten Linz (Fraunhofer Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration) referiert über die Integration von Mikroelektronik und Sensoren in Textilien und stellt Anwendungen aus Industrie und Forschung vor. Dr. Hanno Schombacher (Europäisches Patentamt) berichtet über Erfolgsgeschichten von der Patentanmeldung zum Marktdurchbruch.

Innovationsgeist im Unternehmen fördern
Die Finanzkrise zwingt Unternehmen, Bewährtes zu hinterfragen und neue Lösungen zu suchen. Wie kreative Ideen genutzt werden und inwieweit virtuelle Netzwerke hilfreich sind, erklärt Frank Schwab (Deutsche Bank AG). Jens Michael Peters (RWE Rhein-Ruhr AG) berichtet in seinem Vortrag, wie Trends und Impulse in einem traditionellen Umfeld generiert werden und stellt das Konzept „voRWEg“ des Energieunternehmens vor. Dr. Peter Delwing (Villeroy & Boch AG) spricht über das Konzept des Keramikherstellers, Zukunftsstrategien aus der Tradition abzuleiten.

Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM - ein Unternehmen der Informa Deutschland SE
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3381
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4381
Mailto:presse@euroforum.com


EUROFORUM
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie