Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wirtschaftswachstum in der globalisierten Welt

08.02.2011
„2. Jenaer Konvent zur Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft“ an der Universität Jena (18.2.)

Staatsverschuldung, Eurokrise, scheinbar zunehmende soziale Ungleichheit – die Soziale Marktwirtschaft steckt in der Krise. Das einstige Erfolgsmodell, das Deutschland in den 1950er und 1960er Jahren ein beispielloses „Wirtschaftswunder“ bescherte, braucht neue Impulse aus der Politik, ist Prof. Dr. Andreas Freytag von der Friedrich-Schiller-Universität Jena überzeugt.

„Es gilt, die Idee der Sozialen Marktwirtschaft neu zu beleben“, betont der Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftspolitik. Es lasse sich eine gewisse Orientierungslosigkeit in der deutschen Wirtschafts- und Sozialpolitik feststellen. „Hinzu kommen neue Herausforderungen, wie die Globalisierung oder der demografische Wandel, die eine Erneuerung der Marktwirtschaft notwendig machen.“

Zu diesem Zweck hat sich 2008 die „Jenaer Allianz zur Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft“ zusammengeschlossen. Dieses Netzwerk, dem Organisationen, Institutionen und Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik angehören, lädt am Freitag (18. Februar) zum „2. Jenaer Konvent zur Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft“ an die Friedrich-Schiller-Universität ein. „Ganz bewusst haben sich die Veranstalter – wie schon 2008 – für Jena als Austragungsort des Konvents entschieden“, sagt Freytag mit Verweis darauf, dass hier Walter Eucken geboren wurde und Wilhelm Röpke seine erste akademische Wirkungsstätte hatte: zwei der wichtigsten Gründerväter der Sozialen Marktwirtschaft.

In Vorträgen und einer Podiumsdiskussion wollen die rund 150 Teilnehmer die Zukunftsfähigkeit der Sozialen Marktwirtschaft auf den Prüfstand stellen. In zwei parallelen Arbeitskreisen geht es morgens um die Themen „Wirtschaftskrise als Krise der Wirtschaftswissenschaften?“ und „Welche Perspektive hat die Währungsunion?“. Ab 14 Uhr diskutieren dann renommierte Experten aus Wissenschaft und Praxis über „Finanzkrise, Wirtschaftskrise, Schuldenkrise: Wir brauchen eine internationale Ordnungspolitik!“. Zu dieser Podiumsdiskussion in der Aula der Universität Jena (Fürstengraben 1) ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen.

Während des „2. Jenaer Konvents zur Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft“, der unter der Schirmherrschaft der Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht steht, wird außerdem erstmals nach 1999 wieder der Walter-Eucken-Preis für Nachwuchswissenschaftler durch die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena verliehen. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird von der Sparkassenstiftung Jena-Saale-Holzland unterstützt und zeichnet eine herausragende wirtschaftspolitisch relevante wissenschaftliche Arbeit aus. Die Preisverleihung wird Ministerpräsidentin Lieberknecht vornehmen, die auch die Festrede zum Abschluss der Veranstaltung halten wird. Der Walter-Eucken-Preis ist nach einem der geistigen Väter der Sozialen Marktwirtschaft und Begründers der ordoliberalen „Freiburger Schule“ benannt. Eucken war Sohn des Philosophen und Nobelpreisträgers für Literatur, Rudolf Eucken.

Das Programm des „2. Jenaer Konvents zur Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft“ ist zu finden unter: http://www.60jahresozialemarktwirtschaft.de/fileadmin/marktwirtschaft/downloads/Programm2011_JenKonv.pdf

Kontakt:
Prof. Dr. Andreas Freytag
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Carl-Zeiß-Straße 3, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 943250
E-Mail: andreas.freytag[at]uni-jena.de

Dr. Ute Schönfelder | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-jena.de
http://www.60jahresozialemarktwirtschaft.de/fileadmin/marktwirtschaft/downloads/Programm2011_JenKonv.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie