Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wirtschaft und Gesellschaft im Kontext denken

18.06.2012
Tagung an der Universität Witten/Herdecke am 6. Juli 2012 fragt nach der Konzeption moderner Studiengänge

Im Oktober 2010 hat die Universität Witten/Herdecke den ersten deutschen Bachelorstudiengang in „Philosophie, Politik & und Ökonomik“ gestartet. Dieser Studiengang vermittelt Wirtschaftswissen im Kontext von Politik und Gesellschaft und geht so einen neuen Wege in der (Aus-)Bildung von politisch interessierten Ökonomen.

Das Interesse an solchen Studiengängen in Deutschland ist groß, an anderen Universitäten werden Studiengänge mit Namen wie „Philosophy & Economics“ oder „Politics and Economics“ angeboten. Die Etablierung dieser Programme fällt in eine Zeit, in der sich die Wirtschaftswissenschaft im Zusammenhang mit der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise mit dem Vorwurf konfrontiert sieht, ihre Methoden hätten sich zu weit von der sozialen Realität entfernt und sie sei zunehmend in den akademischen Elfenbeinturm abgewandert.

Bieten die neuen „Wirtschaft &“-Programme hier einen Ausweg? Inwieweit führt die Vernetzung der Disziplinen zu einem besseren Problemverständnis und zu höherer Problemlösungsfähigkeit? Oder besteht die Gefahr, dass die Absolventen von allem ein wenig, aber nichts richtig verstehen? Um auf diese Fragen erste Antworten zu geben, veranstaltet die Universität Witten/Herdecke am 6. Juli 2012 von 14 bis ca. 19 Uhr die Tagung

Wirtschaft, Politik & Gesellschaft – zusammen denken, was zusammen gehört

Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Medien werden über ihre Erwartungen an eine integrative wirtschafts-, sozial- und geisteswissenschaftliche Lehre und Forschung diskutieren und darüber, wie eine enge Vernetzung zwischen Wissenschaft und Gesellschaft erreicht werden kann. Die Auftaktimpulse halten renommierte Redner aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik: Franz Müntefering, MdB, Vizekanzler und Bundesminister für Arbeit und Soziales a.D., Prof. Dr. Thomas Straubhaar, Direktor des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) und Thomas Sattelberger, bis April 2012 Personalvorstand der Deutschen Telekom AG.

Bereits am Vortag werden sich die bundesweit in diesen Programmen Lehrenden und Studierenden zu einem Erfahrungsaustausch treffen.

Weitere Informationen bei PD Joachim Zweynert, 02302 – 926-598, joachim.zweynert@uni-wh.de und im Netz unter

https://www.uni-wh.de/wirtschaft/studium-wirtschaftsfakultaet/philosophie-politik-oekonomik/tagung/

Für Interessenten: Die Bewerbungsfrist für die wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge an der UW/H läuft am 30. Juni ab. Bewerbungen sind möglich unter:

http://www.uni-wh.de/wirtschaft/studium-wirtschaftsfakultaet/studieninteressierte

Über die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft:
Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft wurde 1984 gegründet und bietet derzeit rund 350 Studierenden einen Studienplatz in den Bachelorstudiengängen „Philosophie, Politik und Ökonomik“ und „Business Economics“ sowie in den Masterstudiengängen „General Management“ und „Family Business Management“. Wittener Wirtschaftsstudierende lernen, Wirtschaft im Kontext zu denken, mit Problemen und Überraschungen umzugehen und als Verantwortungselite zu handeln.

Kay Gropp | Universität Witten/Herdecke
Weitere Informationen:
http://www.uni-wh.de

Weitere Berichte zu: Economics Kontext Vernetzung Wirtschaftswissenschaft Ökonomik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik