Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017

Vom 27.-28. Februar 2017 organisiert der Leibniz-Forschungsverbund (LFV) Healthy Ageing sein zweites Internationales Symposium. Dazu treffen sich rund 100 Wissenschaftler zum interdisziplinären Austausch am Leibniz-Institut für Neurobiologie, einem Mitgliedsinstitut des LFV Healthy Ageing. Sie werden über Fragen des gesunden Alterns und des demographischen Wandels diskutieren.

Thematisch schlägt das Symposium einen weiten Bogen über alle vertretenen Disziplinen: Welche biomedizinischen Mechanismen liegen dem Alternsprozess zugrunde? Welche psychosozialen und Umwelteinflüsse haben Auswirkungen auf das Altern, auf Fehlfunktionen und alternsbedingte Krankheiten? Wie ermöglichen wir ein aktives und selbstbestimmtes Altern im eigenen Umfeld?

Auf dem Symposium Healthy Ageing werden Wissenschaftler aus Biomedizin, Kognitions- und Neuro-wissenschaften, Psychologie, Raumplanung, und Wirtschaftswissenschaften diese Fragen diskutieren. Zwei Tage lang werden Wissenschaftler des Verbundes und ihre internationalen Gäste dazu Vorträge halten und Ihre neuesten Ergebnisse vorstellen.

Neben Vorträgen und Arbeitssitzungen wird es am Abend des 27. Februar 2017 einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Altern, Ernährung und Gesundheit: Mythen und Fakten“ geben. Prof. Dr. Frank Madeo von der Karl-Franzens-Universität Graz in Österreich hat sich mit der Fastenantwort der Zellen beschäftigt. Denn in einem sind sich die Alternsforscher einig: Es gibt Hinweise, dass gelegentliches Fasten die Gesundheit im Alter verlängern kann.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesem Symposium die interdisziplinäre Alternsforschung entscheidend voranbringen können, sagt Prof. Dr. Lenhard Rudolph, wissenschaftlicher Direktor am Leibniz-Institut für Alternsforschung in Jena.

„Das Symposium wird nicht nur Projekte und Arbeitsgruppen innerhalb des Verbundes stärken, sondern wirkt auch in zahlreiche nationale und internationale Forschungseinrichtungen. Das bemerken wir an den vielen Teilnehmern aus universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Deutschland, Europa und Übersee“, ergänzt Prof. Dr. Jean Krutmann, Direktor am Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung und zusammen mit Rudolph Sprecher des Verbundes.

Ein besonderes Augenmerk gilt dieses Mal den Nachwuchswissenschaftlern. Über 30 Doktoranden haben sich zu dem Symposium angemeldet. In einer eigenen Plenarsitzung werden Sie ihre Arbeiten vorstellen können. Der beste Vortrag wird mit dem PhD-Preis und 1.000,- € ausgezeichnet werden.

Im Alter frei von Krankheiten, mit einem hohen Grad an Selbständigkeit sowie wirtschaftlich mit einer existenzsichernden Perspektive leben zu können, sollte in industrialisierten Ländern ein erreichbares Ziel für alle sein. Healthy Ageing (Gesundes Altern) kann dem Einzelnen und der Gesellschaft helfen, die Herausforderungen des demographischen Wandels besser zu meistern. Der LFV Healthy Ageing möchte hierzu einen Beitrag leisten.

Sprecher:
Prof. Dr. Jean Krutmann
Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung (IUF) Düsseldorf
Prof. Dr. K. Lenhard Rudolph
Leibniz-Institut für Alternsforschung – Fritz-Lipmann-Institut (FLI) Jena

Kontakt:
Astrid van der Wall
Koordinatorin LFV Healthy Ageing
Leibniz-Institut für Alternsforschung –
Fritz-Lipmann-Institut (FLI)
Tel.: 03641 / 65 63 14
healthyageing@leibniz-fli.de

Leibniz-Forschungsverbund Healthy Ageing
Im Leibniz-Forschungsverbund (LFV) Healthy Ageing kooperieren 21 Institute der Leibniz-Gemeinschaft. Ziel des Verbundes ist es, die Ursachen des Alterns interdisziplinär auf allen Ebenen zu erforschen. Daraus werden Anpassungsstrategien entwickelt und validiert, die Gesundes Altern nachhaltig fördern. Beteiligt sind Biomediziner, Psychologen, Kognitions- und Neurowissenschaftler, Raumplaner und Wirtschaftswissenschaftler.
www.leibniz-healthy-ageing.de

Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN)
Das Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN) ist ein Grundlagenforschungsinstitut, das der Erforschung der Mechanismen von Lernen und Gedächtnis gewidmet ist. Das LIN ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und bildet einen der Eckpfeiler des Neurowissenschaftsstandortes Magdeburg.
http://www.lin-magdeburg.de

Weitere Informationen:

http://www.leibniz-gesundes-altern.de/start/
http://www.lin-magdeburg.de/index.jsp
http://www.leibniz-gesundes-altern.de/symposium/2nd-international-symposium-heal...

Astrid van der Wall | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet
24.11.2017 | Hochschule RheinMain

nachricht Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb
24.11.2017 | Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Metamaterial mit Dreheffekt

24.11.2017 | Materialwissenschaften

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten