Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wie lernt das Gehirn? Lern- und Gedächtnisforscher tagen auf internationaler Konferenz in Magdeburg

15.01.2015

Bereits zum 13. Mal findet in Magdeburg eine internationale Konferenz für Lern- und Gedächtnisforscher statt. Vom 23. bis 26. Februar richtet das Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN) zusammen mit Vertretern der Otto-von-Guericke-Universität das Magdeburg International Neurobiological Symposium „Learning and Memory: Cellular and Systemic Views“ in der Landeshauptstadt aus.

Thematisch umfasst das Symposium alle Aspekte moderner Lernforschung von molekularen und zellulären Grundlagen bis hin zu Verhaltensforschung, Psychologie und krankhaften Veränderungen im Gehirn, die zum Beispiel zu Alzheimer oder Demenz führen. Auch der Einfluss von Motivation und Aufmerksamkeit auf Lernprozesse sowie verschiedene Formen der lernrelevanten Hirnplastizität werden in diesem Rahmen diskutiert.

Den öffentlichen Eröffnungsvortrag mit dem Titel „Wie lernt der Mensch heute? Anmerkungen eines Hirnforschers“ hält Martin Korte von der Technischen Universität Braunschweig. Darin spricht der Professor verschiedene Themen der Lern- und Gedächtnisforschung an, die nicht nur für das Fachpublikum interessant sind.

Als Autor hat Korte sein Wissen bereits in Büchern mit den Titeln „Wie Kinder heute lernen – Was die Wissenschaft über das kindliche Gehirn weiß“ und „Jung im Kopf – Erstaunliche Einsichten der Gehirnforschung in das Älterwerden“ verständlich an die Allgemeinheit weitergegeben.

Der Eröffnungsvortrag am Vorabend der Tagung findet im Ebbinghaus-Saal des LIN in der Brenneckestr. 6 statt und ist kostenfrei zugänglich. Interessierte Besucher sind dazu am 23. Februar um 19 Uhr herzlich eingeladen.

Der renommierte Lernphysiologe György Buzsáki hält die Matthies Honorary Lecture zu Ehren des Vaters der Magdeburger Neurowissenschaft, Hansjürgen Matthies. Buzsáki reist dafür extra aus New York an, wo er eine Professur für Neurowissenschaften innehat.

„Wir freuen uns sehr auf diese hochkarätige internationale Tagung mit renommierten Wissenschaftlern und vielen interessanten Beiträgen zu aktuellen Forschungsthemen“, so der LIN-Direktor Eckart Gundelfinger. „Die Stadt kann mit dieser Konferenz außerdem wieder einmal zeigen, dass Magdeburg ein wichtiger Standort für die neurowissenschaftliche Forschung und ein guter Gastgeber ist.“

Die Konferenzreihe „Learning and Memory“ hat mittlerweile eine lange Tradition in der Elbestadt. Bereits 1967 fand das erste Symposium dieser Art mit internationalem Publikum in Magdeburg statt. Für das Fachgebiet der Neurowissenschaften war das somit eine der weltweit ersten Konferenzen, die bis in die heute Zeit große Attraktivität für die wissenschaftliche Gemeinschaft besitzt.

Anmeldungen für das Symposium sind noch bis zum 7. Februar möglich. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.learning-and-memory.de

Das Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN) in Magdeburg ist ein Zentrum für Lern- und Gedächtnisforschung.

LIN-Ansprechpartner:
PD Dr. Constanze Seidenbecher
Tel.: +49-391-6263-92401
E-Mail: constanze.seidenbecher@lin-magdeburg.de

Weitere Informationen:

http://www.learning-and-memory.de

Sophie Ehrenberg | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik